Interview mit AR Rackings neuem Commercial Director

Martin Schrüfer,

„2020 war ein kompliziertes Jahr“

materialfluss sprach mit José Manuel Lucio, dem neuen Commercial Direktor EMEA von AR Racking, Entwickler und Hersteller intralogistischer Anlagensysteme, über die kommende Strategie und den Mehrwert, den die Spanier bieten wollen.

José Manuel Lucio, seit Ende April Commercial Direktor EMEA bei AR Racking © AR Racking

materialfluss: Herr Lucio, mit Blick auf das Geschehen der vergangenen 18 Monate lässt sich die Frage nicht vermeiden: Wie bewertet AR Racking das vergangene Jahr? Wie ist das Unternehmen mit der durch Covid-19 verursachten Situation umgegangen?

José Manuel Lucio: 2020 war ein kompliziertes Jahr für uns alle. Als Lösungsentwickler und -hersteller haben wir uns ganz neuen Herausforderungen stellen müssen. Das Management gerade unserer internationalen Projekte musste komplett neu organisiert werden, Telearbeit, Videokonferenzen und Homeoffice wurden zu bestimmenden Faktoren für den Informationsaustausch. Gleichwohl hat der Logistiksektor ein sehr arbeitsreiches Jahr hinter sich, so dass wir all die Herausforderungen sowohl bei der Projektausführung als auch bei der Generierung von Neugeschäften mit guten Ergebnissen bestanden haben.

mfl: Nachdem nun fast die Hälfte des Pandemie-Jahres verstrichen ist: Was erwarten Sie für 2021? Welche Entwicklungen sehen Sie für Ihre Branche und die Intralogistik?

Lucio: Die Logistikbranche ist ein sehr agiler und flexibler Wirtschaftszweig, der auch in den schlimmsten Phasen der Pandemie aktiv geblieben ist und die Intralogistik weist noch immer eine große Dynamik auf. Für 2021 erwarten wir sowohl für AR Racking als auch die Branche ein anhaltend nachhaltiges Wachstum.

Anzeige

mfl: Die Pandemie hat bei den Erfordernissen in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung zahlreiche Entwicklung in der Branche vorangetrieben. Was sind Ihrer Auffassung nach die aktuellen Trends, wohin bewegt sich die Logistik?

Lucio: Ein maßgeblicher Trend ist die Transformation der Lieferketten. Viele unserer Kunden haben ihre Logistik angepasst, um auf neue Anforderungen oder neue Vertriebskanäle zu reagieren. Dies erfordert logistische Anpassungen, die neue Investitionen oder Änderungen bestehender Anlagen bedingen. Genau diese Anforderungen deckt AR Racking mit seinem Leistungsspektrum ab.

mfl: Über die längerfristigen Trends hinaus: Vor welchen Herausforderungen sehen Sie die Intralogistik heute und wie begegnet AR Racking denen?

Lucio: Die Intralogistik wird immer stärker durch zunehmende Erfordernisse hinsichtlich Effizienz, Geschwindigkeit, Automatisierung geprägt. Vor diesem Hintergrund entwickelt und rea lisiert AR Racking die notwendigen Lagerlösungen, mit denen die Kunden auch künftig neue Technologien, die auf dem Markt erscheinen, einbinden und ihre Anlagen flexibel an sich wandelnde Geschäftsprozesse anpassen können.

mfl: Was bedeutet diese Veränderung und Herausforderungen für Sie als neuem EMEA Sales Director von AR Racking – worin sehen Sie jetzt Ihre wichtigsten Aufgaben?

Lucio: Die Mission ist eine doppelte: Einerseits, Stichwort deutschsprachiger Markt, den Vertriebsleiter Jörg Buschmann von Rüdesheim aus betreut, will ich unsere Präsenz in den Märkten ausweiten, in denen wir bereits vertreten sind – und darüber hinaus als Sales Director natürlich weitere neue Märkte erschließen. Dafür gibt es in meinem Zuständigkeitsbereich Europe, Middle East & Africa noch einige interessante Adressen. Andererseits will ich prägend am weiteren Auf- und Ausbau der Effizienz von AR Racking mitwirken. Ziel ist es, das Unternehmen und seine Abläufe konsequent auf die festgelegten global-strategischen Vorgaben zur Erschließung und Betreuung der Märkte auszurichten. Service und Marktpräsenz werden dabei noch weiter in den Fokus rücken.

mfl: Eine Anpassung an die Besonderheiten des jeweiligen Marktes wird dabei unerlässlich sein. Welches Vorgehen, welche Strategie werden Sie dabei verfolgen?

Lucio: Wir werden eine Organisation festigen, die auf die lokalen Besonderheiten des Marktes reagieren kann und dabei zugleich die globalen Trends und Entwicklungen verfolgt und berücksichtigt, um entsprechende effiziente Lösungen und Werkzeuge zu entwickeln. Der internationale Charakter und die Projektierungen von AR Racking werden dazu mit der direkten Kundennähe und dem Wissen um die spezifischen Gegebenheiten der einzelnen Märkte ergänzt, die uns schon immer auszeichnen.

mfl: Wie arbeiten Sie denn konkret, um den persönlichen und engen Service zu bieten, der perfekt auf die spezifischen Bedürfnisse des Marktes und des Projekts abgestimmt ist?

Lucio: Unsere lokalen Vertriebsnetze, die den Markt und die Branche sehr gut kennen, und unsere technischen Teams, die in der Lage sind, die spezifischen Anforderungen zu erfüllen, sind von Knowhow, Produktspektrum und technischen Möglichkeiten darauf ausgerichtet, für die jeweiligen individuellen Anforderungen marktgerechte Lösungen zu entwickeln und zu realisieren. Unabhängig von der Branche, dem Kunden oder der Größe des Projekts werden die Aufträge von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von unseren Teams in einem ganzheitlichen Projektmanagement geführt. Wir wollen, dass die Kunden uns bei der Projektrealisierung nicht als reinen Dienstleistungs- oder Produktanbieter betrachten, sondern als vertrauenswürdigen Partner an ihrer Seite.

mfl: Was würden Sie dabei als den spezifischen Mehrwert von AR Racking bezeichnen?

Lucio: Unseren Weg zur meistgeschätzten Marke im Marktsegment der Speicherlösungen werden wir überzeugend durch herausragende Produktqualität, intelligente Lösungen und einen ausgezeichneten Service flankieren. AR Racking positioniert sich als Projektpartner, mit dem jedes Unternehmen zusammenarbeiten möchte, um seine Logistiklösungen heute und morgen zu definieren und umzusetzen.

mfl: Herr Lucio, vielen Dank für das Gespräch.

Erschienen in: materialfluss SPEKTRUM 2021.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite