Lager- & Kommissioniertechnik

IGZ: Weltweite Ersatzteilversorgung sichergestellt

Zukünftig wird der Werkzeugmaschinenbauer und Laserspezialist Trumpf die weltweite Ersatzteilversorgung mit seinem neuen Zentrallager am Hauptsitz Ditzingen sicherstellen. Das von IGZ verantwortete Logistikprojekt umfasst vielfältige manuelle sowie automatisierte Kleinteile- und Palettenlagerbereiche, die mit dem neuesten SAP-Lagersystem EWM/MFS verwaltet und gesteuert werden. Mit dem von den SAP-Logistikspezialisten der IGZ vorgeschlagenen Lösungskonzept profitiert Trumpf von höheren Leistungsreserven und geringerem Raumbedarf gegenüber der ursprünglich ausgeschriebenen Lagertechnik. Auf einer Fläche von rund 13.000 Quadratmeter werden über 30.000 Artikel gelagert, kommissioniert und täglich durchschnittlich 1.200 Sendungen an die weltweiten Kunden des Anbieters von Fertigungslösungen für die flexible Blechfertigung und im Bereich industrieller Lasertechnologie versandt.

Foto: IGZ
Foto: IGZ

www.igz.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite