Lager- & Kommissioniertechnik

50 Jahre und kein bisschen langweilig

Wenn ein Produkt 50 Jahre auf dem Markt ist, kann man schon einmal die Sektkorken knallen lassen. Das tat die Gütegemeinschaft Paletten auf der transport logistic zu Ehren der Europalette.

Auf der transport logistic fand in diesem Jahr eine ganz besondere Feier statt: Nach umfangreichen Vorbereitungen startete die offizielle Feier zum 50sten Geburtstag der Europalette auf dem Gemeinschaftsstand der Gütegemeinschaft Paletten e.V. und der Kollegen des polnischen EPAL-Nationalkomitees auf der Transport Logistik 2011. Der vollständig aus Europaletten konstruierte Messestand bot einen angemessenen Rahmen für das große Jubiläum.

Auch die Gästeliste und das Abendprogramm ließ einige Highlights erwarten. Neben dem ehemaligen Bundesbahndirektor Hartmut Schmidt, der persönlich vor 50 Jahren gemeinsam mit der SGS die ersten Herstellerbetriebe lizenzierte, hatten sich Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL und UIC-Güterverkehrsdirektor Olliver Sellnick angekündigt. Nach dem Empfang der Gäste eröffnete Martin Leibrandt, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Paletten, den offiziellen Teil mit der Vorstellung des eigens für das Jubiläum produzierten Europaletten-Songs „Supernatural“ und der iPhone App „Paletten-Guide“.

In seiner anschließenden Eröffnungsrede begrüßte Dirk Hoferer, Vorstandsvorsitzender der Gütegemeinschaft Paletten e.V., neben vier Gründungsmitgliedern des Vereins und dem Vorstandsvorsitzenden der EPAL, Robert Holliger, sämtliche Ehrengäste der Veranstaltung namentlich. In seiner Rede stellte er besonders die Gütesicherung der EUR-Flachpalette und die daraus resultierende Sicherheit für die Verwender heraus. Roman Malitzki vom polnischen Nationalkomitee der EPAL hob die freundschaftliche Zusammenarbeit mit der Gütegemeinschaft Paletten hervor und bedankte sich für den gemeinsamen Schulterschluss.

Anzeige

UIC-Güterkraftverkehrsdirektor Olliver Sellnick stellte in seiner Rede neben der logistischen Bedeutung den ökologischen Wert der Europalette mit ihrer positiven CO2-Bilanz heraus und zeichnet einen Blick in eine vielversprechende Zukunft des Klassikers. Zum Abschluss der Veranstaltung fehlten dem Geschäftsführer der Gütegemeinschaft, Martin Leibrandt, dann auch nicht die passenden Worte: „Ich bin überwältigt von der positiven Stimmung, die ich hier heute erlebt habe.“

Über EPAL

Messestand2

Die European Pallet Association (EPAL) ist die Europäische Vereinigung der Hersteller, Händler, Reparateure, Verwender, der Bahnen und Transporteure qualitätsgesicherter EUR-Flachpaletten. Durch permanente Qualitätskontrolle und Lizenzierung der Herstellungs- und Reparaturbetriebe sichert der nicht gewinnorientierte Verein die Versorgung der Wirtschaft mit qualitätsgeprüften EUR-Poolpaletten. Die Qualitätssicherung der wiederverwendbaren EUR-Paletten wird weltweit nach einheitlichen Kriterien durchgeführt und ermöglicht somit den Tausch im offenen Pool. Seit 1995 ist die EPAL mit Nationalkomitees in vielen europäischen Ländern vertreten. Die Gütegemeinschaft Paletten e.V. ist das deutsche Nationalkomitee der EPAL und vertritt mit der Qualitätssicherung von EUR-Flachpaletten (Europaletten) und EUR-Boxpaletten (Eurogitterboxen) den Zeichenrechtsinhaber. Die Gütegemeinschaft Paletten ist ordentliches Mitglied des Deutschen Institutes für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V.

Gütegemeinschaft Paletten, www.gpal.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite