Servicesparte integriert

Marvin Meyke,

Services von Konecranes und Demag unter einem Dach

Zum 1. Juli hat Konecranes die Demag-Sparte Industrial Service in sein Wartungs- und Instandhaltungsangebot integriert. Die beiden Serviceorganisationen firmieren unter dem Namen Konecranes GmbH.

Konecranes führt die langjährigen Kundenbeziehungen der Demag-Sparte Industrial Service nahtlos weiter. © Konecranes

Die zusammengeführte Serviceorganisation ist damit weiter OEM-Serviceanbieter für beide Marken und führt die langjährigen Kundenbeziehungen des Demag Industrial Service weiter. "Damit wächst unser Servicenetz sowie unser Portfolio rund um den Lebenszyklus von Kranen aller Hersteller", erläutert Nico Zamzow, Vice President Industrial Service EMEA Central bei Konecranes. "Wir bleiben der professionelle OEM-Serviceanbieter für Konecranes und Demag und stehen unseren langjährigen Kunden aller Marken bei der Sicherstellung ihrer Arbeitsprozesse beratend sowie operativ zur Seite."

Das Geschäft der bei den Marken mit Neukranen, Komponenten und Antriebstechnik sowie die Geschäftsbereiche der Port Solutions bleibt von der Integration unberührt. Die Serviceorganisation profitiert von der Zusammenführung der Expertise der erfahrenen Techniker. "Indem wir das Know-how von Demag Industrial Service und Konecranes kombinieren, können wir das breiteste Dienstleistungs-Spektrum am Markt anbieten", betont Nico Zamzow. "Das integrierte Serviceportfolio umfasst alle Dienstleistungen, die die Sicherheit und Produktivität der Anlagen unserer Kunden steigern – von der Inspektion bis zu unserem umfassenden Schulungs- und Zertifizierungs-Programm."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Krane durchleuchtet

Einblick ins Krangetriebe

Wellpappenrohpapier: Die Papiermaschine 6 (PM6) der Papierfabrik Palm in Wörth am Rhein produziert jährlich 650.000 Tonnen des Verpackungs-Grundstoffs. Um die riesigen Papierrollen sicher zu transportieren, müssen die Zweiträger-Brückenkrane...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Krane

Leichtkransystem im Logistikzentrum von Still

Bei der Planung des Logistikzentrums in Hamburg-Billbrook konnten die Intralogistiker von Still ihre Erfahrung einbringen. Ergebnis: ein preisgekröntes Projekt und ein flexibles Konzept für die Handhabung und Kommissionierung der Großteile, die zum...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite