zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Intralogistikprozesse automatisieren

Caja Robotics und Fives kooperieren auf dem europäischen Markt

Caja Robotics, Anbieter von robotergestützten und flexiblen Ware-zur-Person-Lösungen im Fulfillment, arbeitet künftig eng mit Fives zusammen, Anbieter und Integrator von fortschrittlichen Materialfluss- und Automatisierungslösungen. Eine entsprechende Vereinbarung schlossen die beiden Unternehmen im Juni 2022. Durch den gegenseitigen Austausch von Know-how und technischer Expertise sowie einem tiefen Verständnis der Kundenbedürfnisse und Marktanforderungen wollen beide Unternehmen ihre Position auf dem Markt stärken.

Massimiliano Fochetti, Global EVP Sales and Marketing für die Smart Automation Solutions Division von Fives und Ilan Cohen, Chairman und CEO von Caja Robotics, vor dem Roboter "Optimus". © Caja Robotics

Die Lösung von Caja Robotics ergänzt das Technologieportfolio des Unternehmens Fives, das damit sein Angebot im Bereich der Stückkommissionierung erweitert. Caja Robotics erweitert mit der Kooperation hingegen den Zugang zu den südeuropäischen Märkten, in denen Fives nach Unternehmensangaben bereits eine führende Position innehat.

Software und spezialisierte Inhouse-Roboter
Caja Robotics hat eine Lösung für die flexible und skalierbare Automatisierung von Lagerlogistikprozessen entwickelt, die Roboter, intelligent geplante Kommissionierstationen und eine spezialisierte, KI-gestützte Software kombiniert. Gesteuert von Cajas cloudbasiertem Flottenmanagement, bewegen die Roboter Kartons und Behälter zwischen den Kommissionierstationen und den Regalen, was eine kontinuierliche Optimierung des Warenmanagements und des gesamten Lagerbetriebs bewirkt. Die moderne Lagertechnologie von Caja lässt sich nach Unternehmensangaben leicht an bestehende Lagerstrukturen sowie später an sich ändernde Bedürfnisse anpassen und sei flexibel genug, um Auftragsspitzen zu bewältigen. Die Lösung eigne sich besonders für die spezifischen Anforderungen von Branchen mit schwankenden Durchsatzzahlen wie E-Commerce und Handelslogistik.

Anzeige

Die Zusammenarbeit birgt damit ein großes Potenzial an Synergieeffekten für beide Unternehmen. „Automatisierte Läger sind ein Wettbewerbsvorteil, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Das sehen auch unsere Kunden so, weshalb wir gemeinsam mit Caja Robotics proaktiv Lösungen für ihre Anforderungen entwickeln wollen", erläutert Massimiliano Fochetti, Global EVP Sales and Marketing für die Smart Automation Solutions Division von Fives.
„Wir sind froh, mit Fives einen Partner gefunden zu haben, der großen Wert darauf legt, unsere Lösung gemeinsam mit uns weiterzuentwickeln. Zugleich profitieren wir von der Vertriebsstärke von Fives. Dies ist für unsere Expansion auf dem europäischen Markt unerlässlich", betont Ilan Cohen, Chairman und CEO von Caja Robotics. Ein besonderer Vorteil der Zusammenarbeit sind die umfangreichen internen Erfahrungen und Ressourcen von Fives, die es dem Unternehmen Caja Robotics ermöglichen, seine Lösung auf die Anforderungen einer Vielzahl von Kunden und Zielbranchen zuzuschneiden.

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Advertorial

Moderne Zentralisierung der Logistik

Die Adelholzener Alpenquellen GmbH investierte in eine moderne, digitalisierte Wertschöpfungskette am Hauptsitz in Siegsdorf. Dort entstand ein vollautomatisiertes Hochregallager mit 42m Höhe und ca. 23.700 Stellplätzen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite