Fördertechnik & Komponenten

Elastisch und immer in der Spur mit Forbo Movement Systems

Forbo Movement Systems erweitert sein Produktprogramm durch elastische Transport- und Prozessbänder. Die Bänder der neuen EL-Line sind optimal für den Einsatz bei kurzen Achsabständen. Aufgrund der innovativen Bandkonstruktion mit einem semi-elastischen Gewebezugträger können die Bänder mit

Forbo Siegling GmbH
Elastisch und immer in der Spur

1,5 bis zu 5 Prozent gedehnt oder vorgespannt werden. Diese Vorspannung sorgt für selbstspurende Laufeigenschaften des Bandes. Der Einsatz von Spannvorrichtungen bei entsprechenden Konstruktionen wird überflüssig. Auch das Aufbringen von Profilen auf das Band sowie die Nut in die Trommeln und Gleittischen entfällt. Zwei unterschiedliche Oberflächenstrukturen stehen momentan innerhalb der EL-line zur Wahl: Längsgerillt (LG) oder Negative Pyramide (NP). Beide Varianten sind „schwer entflammbar“ gemäß EN 340 (SE). Aufgrund der dünnen, einlagigen Bandkonstruktion können besonders enge Umlenkungen mit kleinsten Trommeldurchmessern realisiert werden (Dmin = 40 mm). Auch kleinteiliges Fördergut kann sicher von einem Band auf das nächste übergeben werden.

CeMAT 2016: Halle 27 • Stand K48

Kontakt: Forbo Siegling GmbH 30179 Hannover Tel.: 05 11 / 6 70 40 E-Mail: siegling@forbo.com www.forbo-siegling.com

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite