Produkt-Update

Marvin Meyke,

Toyota verbessert seine Elektro-Niederhubwagen und Deichselstapler

Toyota Material Handling hat seine Elektro-Niederhubwagen und Deichselstapler weiterentwickelt. Die vielseitig einsetzbaren Stapler sind nun mit zahlreichen neuen Funktionen und Optionen erhältlich.

Im neuen Gewand: der Toyota BT Levio © Toyota Material Handling Deutschland

Mit der Toyota BT Levio & BT Staxio W-Serie (LWE140-250 & SWE080L-200D) zeigt Toyota Material Handling Europe einmal mehr die kontinuierliche Produktverbesserung  im Bereich der Elektro-Niederhubwagen & Deichselstapler (Mitgängerbetrieb).  Die Mitgänger-Modelle der BT Levio & BT Staxio W-Serie sind nun noch besser für das (Be-)Laden, Stapeln und den horizontalen Transport in engen Räumen einsetzbar. Auf der LogiMAT 2019 können sich Besucher von den Neuerungen überzeugen.

Kunde bei Update im Fokus
"Die BT Levio und BT Staxio W-Serie haben gezeigt, wie einfach das Palettenhandling in einer Vielzahl von Anwendungen für Kunden auf der ganzen Welt sein kann. Mit dem Fokus auf unseren Kunden und deren Abläufen sind die Geräte nun mit einer Vielzahl an Funktionen und Optionen erhältlich, die zu mehr Produktivität, Sicherheit und Effizienz beitragen", sagt Andreas Lindsjö, Group Manager Warehouse Walkies Product Management, Toyota Material Handling Europe. So verfügt die BT Staxio W-Serie nun über eine serienmäßige Ausstattung mit einer Gewichtsanzeige. Diese gibt eine Indikation über das Lastgewicht, auch um das Überladen von LKWs, Aufzügen und Laderampen zu verhindern.

Anzeige

Die Hochhubwagen BT Staxio SWE080L-140L mit Initialhub können jetzt zwei Palettenladungen gleichzeitig transportieren. Die Flurförderzeuge wurden zudem mit Blick auf Sicherheit und Effizienz verbessert. Die Batterieabdeckung und die Motorabdeckung aller BT Levio & Staxio W-Modelle wurden unter anderem robuster konzipiert und das Design an die Produktreihen angepasst. Beide Baureihen können zudem mit einer Geschwindigkeitsreduzierung bei Kurvenfahrten ausgestattet werden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

LogiMAT 2019

Gemeinsam geht’s auch

Auf der Messe wird sich Flurförderzeughersteller Toyota Material Handling Deutschland erstmals gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Vanderlande präsentieren, und zwar in Halle 2 auf rund 600 Quadratmeter.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

IFOY-Award

Finalisten auf Herz und Nieren geprüft

Vom 1. bis zum 8. März wurden die IFOY-Nominierten von Wissenschaftlern, einem offiziellen Tester sowie 29 Juroren auf Herz und Nieren getestet.  Auf dem "Prüfstand": 15 für den Award nominierte Geräte und Lösungen von insgesamt einem Dutzend...

mehr...

FTS im ICE Werk

Ersatzteile autonom ans Gleis

Das ICE Werk München Hauptbahnhof setzt auf eine vollautomatische Intralogistik mit fahrerlosen Transportsystemen (FTS) von InSystems Automation, das „proANT AGV 576“ tranportiert Gitterboxen und Europaletten zur Instandhaltungsebene.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite