Das Rennen ist gestartet

Marvin Meyke,

IFOY Award 2020: Der Bewerbungs-Countdown läuft

Die Bewerbungsphase für den IFOY Award nähert sich dem Ende: Bis zum 30. Oktober haben Intralogistiker die Möglichkeit, sich mit ihren Neuerscheinungen zu bewerben. Die 13 Kategorien decken nahezu alle Einsatzgebiete der Intralogistik ab.

© IFOY Award

Neben Staplern, Lagertechnikgeräten und Sonderfahrzeugen sind FTS, Shuttles, Roboter, Software und Apps sowie realisierte, ganzheitliche Lagerkonzepte für eine Bewerbung zugelassen. Prämiert werden zudem herausragende technische Details oder Komponenten, wie zum Beispiel ergonomische Innovationen, Sicherheitslösungen oder Automatisierungskomponenten. Erstmals im Bewerberfeld mit dabei sein können Lastenfahrräder und Drohnen.

IFOY Test Days: Erstmals Zugang für B2B-Fachbesucher
Eine weitere Premiere: Konnten bisher bei dem Testevent ausschließlich Juroren und deren Berater die Innovationen der Finalisten in Augenschein nehmen, sind diesmal bei dem IFOY Test Days auch B2B-Fachbesucher der Logistik zugelassen. Die Teilnehmerzahl dabei wird begrenzt, um ein intensives Testing zu garantieren. Logistikentscheider können künftig im neu eingerichteten IFOY TEST CAMP Probe fahren, Geräte testen und sich über die ausgestellten Produkte und Lösungen informieren. Zudem können sie sich im Gespräch mit Entwicklern und Testern ein Bild von den Innovationen machen.

Dreistufiges Audit
Der International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY Award) zeichnet die besten Flurförderzeuge und Intralogistiklösungen des Jahres aus. Basis der Entscheidung ist das dreistufige Audit. Die für das Finale nominierten Geräte und Lösungen durchlaufen anlässlich der IFOY Test Days von 7. bis 13. Februar auf dem Messegelände in Hannover individuell abgestimmte Fahr-oder Funktionstests, darunter das rund 80 Kriterien umfassende IFOY Testprotokoll sowie den wissenschaftlichen IFOY Innovation Check. Außerdem reisen Juroren und deren Berater-Teams aus der Wirtschaft an, um die Finalisten selbst zu begutachten, bevor sie ihr Votum abgeben.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stapler

Crown führt neue Schubmaststapler-Serie ein

Crown hat seine ESR 1000 Schubmaststapler-Serie in den Markt eingeführt. Die neuen Staplermodelle sind mit Hubhöhen von bis zu 13560 Millimetern und Tragfähigkeiten von bis zu zwei Tonnen verfügbar und lassen sich für den Einsatz von...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus materialfluss 10/2019

Vielseitig und elektrisch

Still geht mit seiner Baureihe RX 60-25/35 in Neuauflage. Mitte September stellte der Flurförderzeughersteller diese in Hamburg vor. In puncto Beschleunigung und mit einer Fahrgeschwindigkeit bis 21 Kilometer pro Stunde sowie verbesserten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite