Logimat 2022

Petra Born,

Dambach meint: Hier geht´s hinauf!

Der Intralogistikspezialist Dambach stellt neue Lager- und Fördertechnik für den Behältertransport vor. Im Mittelpunkt steht die Automatisierungslösung Logi-Kit Mini für das Produktions- und Bestandslager sowie die vom Unternehmen aktuell neu entwickelte Kleinteile- und Behälterfördertechnik.

© Dambach

Das Subsystem Logi-Kit Mini besteht aus einer Kombination eigener Komponenten für die automatische Lagerung und Transport von Behältern bis 50 Kilogramm. Es ist eine Automatisierungsalternative für Bestandslager; angesprochen werden Anwender aus der Produktion, dem Handel sowie Logistikdienstleister. Dafür bündelte der süddeutsche Anbieter ein Regalsystem, ein neues Kleinteile-Regalbediengerät (AKL), seine neue Kleinteile-Fördertechnik und eine Materialflusssteuerung zu einem anwenderfreundlichen, vollautomatisch arbeitenden Lagersystem für die Bevorratung und Kommissionierung von Kleinteilen und Behältern. Die Integration in fast jede Bestandsimmobilie sei möglich, so Dambach.

Halle 1, Stand F41

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logimat 2022

Fokus auf Nachhaltigkeit bei Utz

Was bedeutet Nachhaltigkeit in der Kunststoffindustrie? Das will Utz beantworten, zum Beispiel mit Lager- und Transportbehältern aus wiederverwertbarem Kunststoff. Das Unternehmen zeigt, wie klimaneutrale Mehrwegverpackung funktionieren kann.

mehr...

Logimat 2022

Advantech will den besten Überblick

Die Herausforderungen in der Logistik nehmen noch weiter zu. Komponenten sind knapp und Preise für den Transport steigen. Langfristige Entwicklungen vorauszusehen, fällt derzeit schwer. Umso wichtiger ist es, Lösungen ganz nach dem Motto...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite