Stapleranbaugeräte

Neue Papierrollenklammern

Das Einfahren zwischen eng gestapelten Papierrollen in Containern, Lkw- Anhängern und Bahnwaggons kann zu Beschädigungen führen. Der Einsatz der neuen Cascade H-Serie Papierrollenklammern reduziert diesen Kostenfaktor. Das optimierte Armprofil und die schlanke Armkontur ermöglichen dem Fahrer ganz einfach zwischen und um eng gestapelte Papierrollen zu manövrieren. Darüber hinaus bietet die neu entwickelte Kontaktplatte mit ihrer schlanken Form die Möglichkeit, zwischen Rollenstapeln einzufahren.

Die verjüngten Kanten der Kontaktplatten verhindern Beschädigungen an den Rollen bei vertikalen Bewegungen der Rollenklammern. Das neue Kontaktplatten-Einstellsystem mit dualer Federführung hält die Kontaktplatten immer in der optimalen Lage für die Aufnahme von Rollen. Die Armspitze, die die Kontaktplatte sichert, ist aus einem Guss hergestellt, so dass es die schlankste Armspitze auf dem Markt ist, die das Einfahren zwischen Rollen auf das Maximum optimiert.

CeMAT 2008: Halle 26, Stand G 03

Cascade GmbH, D-58579 Schalksmühle, Tel.: 0 23 55/50 90-0, Fax: 50 90-20, E-Mail: verkauf-anbaugeraete@cascorp.com, www.cascorp.com

Gute Sicht

Die H-Serie Papierrollenklammer bietet hervorragende Sichtverhältnisse sowohl über den Rahmen als auch durch die Arme. So kann der Fahrer genau sehen, wo die Rolle abgesetzt werden kann. Darüber hinaus arbeitet die Klammer schnell. Der Fahrer kann produktiver arbeiten: 20% schnellere Öffnung/Schließung der Arme und eine höhere Drehgeschwindigkeit. Die neue H-Serie hat den höchsten Gebrauchswert gegenüber anderen vergleichbaren Klammern im Markt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Mit der Brennstoffzelle schleppen

Die weltweit größte Messe für Intralogistik wirft ihre Schatten voraus. Neuste Entwicklungen und Innovationen sowie rund 60 Beispiele aus dem breit gefächerten Produktprogramm zeigt Linde Material Handling auf der CeMAT. Ein Schlepper Linde P250...

mehr...

Software

Standardsoftware für Logistikprozesse

Mit Virtual Reality (VR) Software zur realitätsgetreuen Abbildung von Logistikprozessen in Raum und Zeit steht die tarakos GmbH laut eigenen Angaben vor dem Durchbruch zum Branchenstandard. Neue Aufträge von Herstellern der Fördertechnik,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Etiketten

Beidseitige Etikettierung am laufenden Band

Mit dem neuen Legi-Air 4050 P präsentiert Bluhm Systeme einen neuen Palettenetikettierer in Modulbauweise für die Etikettierung im Stillstand oder im Durchlauf ohne Palettenstopp. Dabei bietet das System viele Vorteile im Hinblick auf...

mehr...
Anzeige

Software

Die Ressourcen visualisieren

Während der CeMAT zeigt das Software- und Systemhaus Team neueste Highlights ihrer Logistiksoftware Pro- Store. Hierzu zählen der neue Logistikleitstand, eine browserbasierte Weboberfläche für mobile Terminals sowie erweiterte...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

Intelligent IT-Systeme verbinden

Für SAP-Anwender, die ihre Logistik leistungsfähiger machen wollen, präsentiert Salt Solutions auf der CeMAT 2008 Kennzahlen- und Monitorsysteme auf Basis der Integrationsplattform SAP xMII. xMII steht für Packaged Composite Application für...

mehr...

Identtechnik/RFID

Mit RFID Prozesse optimiert

Die Gera-Ident präsentiert im Rahmen der Auto-ID Sonderschau für Verpackung und Transport in Halle 12 auf der CeMAT, wie Intralogistik-Prozesse mit Hilfe modernster Auto-ID Technologien optimiert werden können. Innerhalb eines großen...

mehr...

Software

SMS fürs Lager

Durch mobile Arbeitsplätze mit Datenfunkterminals ergeben sich optimierte Prozesse und ermöglichen eine hohe Produktivität der Lagermitarbeiter. Aber was ist, wenn doch, etwa während des Kommissioniervorganges, etwas unerwartetes Auftritt und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite