Stapleranbaugeräte

Maschinenbauer Kaup verbessert seine Bierfassklammer

Die Bierfassklammer ist ideal zum Transport von Edelstahlfässern – so genannten Kegs. Mehr als einhundert der Bierfassklammern wurden kürzlich vom britischen Logistik-Dienstleister Kühne+Nagel Drink Logistik geordert und sind nun im Einsatz im Logistikzentrum im englischen Wakefield.

Bierfassklammer
Die Bierfassklammer 2T415B von Kaup erlaubt die gleichzeitige Aufnahme von bis zu 18 KEGs. Foto: Kaup

Doppel-Palettengerät, Teleskopgabel und drehbare Rollenklammer sind die jüngsten, neu gestalteten Anbaugeräte der Kaup GmbH & Co. KG. Weniger bekannt, aber ebenfalls grundlegend überarbeitet, ist die Bierfassklammer des Aschaffenburger Maschinenbauers. Mehr als einhundert dieser Klammern haben in den zurückliegenden Monaten ihren Weg auf die britischen Inseln gefunden. Sie werden dort vom Logistik-Dienstleister Kühne+Nagel Drink Logistik (KDNL) eingesetzt. Die Klammern mit dem Namen 2T415B können 18 volle oder leere Bierfässer – die Kegs – mit nur einer Aufnahme transportieren – sozusagen auf einen Streich.

Kegs werden aufeinander gestapelt

Kegs sind zylindrische Mehrweg-Edelstahlbehälter. Sie werden häufig in der Getränkelogistik zum hygienischen Transport und einfachen Lagerung alkoholischer und nicht-alkoholischer Getränke eingesetzt. Lagerung und Transport erfolgen dabei in aller Regel nicht auf Paletten, sondern direkt übereinander. Damit eröffnet sich ein Einsatzfeld für die Bierfassklammer von Kaup. Deshalb sind Bierfassklammern auch schon viele Jahre Teil des Kaup-Programms.

Anzeige

Bierfassklammer 2T415B

  • Seitenschub +/– 100 mm
  • Baubreite 900 mm
  • Öffnungsbereich Lasthalter 295 – 2.195 mm
  • Vorbaumaß 270 mm
  • Tragfähigkeit 1.680 kg bei 635 mm LSP

Auf geänderte Kunden- und Marktanforderungen hat Kaup nun mit ein paar kleinen, aber wirksamen Eingriffen in die Konstruktion reagiert. Der gravierendste ist der Tausch der Profile. Das heißt: Die Profile, die vorher unten waren, finden nun ihren Platz oben. Und umgekehrt. Aber was bringt dieser Tausch? Klare Antwort: Eine wesentlich verbesserte Durchsicht auf die Ladung – mehrheitlich 50-Liter-Kegs. Aber auch kleinere Fässer können mit der Bierfassklammer transportiert werden.

Lob der Staplerfahrer

Kaup hat bei der Überarbeitung der Klammer frühzeitig die Meinung der Staplerfahrer eingeholt, um deren Anforderungen mit in die neue Bierfassklammer einfließen zu lassen. Und das Ergebnis ist überzeugend. So sehen das jedenfalls die Staplerfahrer aus dem englischen Wakefield, die für KDNL einige der zahlreichen neuen Geräte nutzen. Ein Fahrer lobt das Ansprechverhalten der 2T415B: „Die Klammer reagiert sehr schnell. Was gut ist, denn auf diese Weise kann ich den Stapler schnell und sicher steuern.“ Für ihn sind „die neuen Klammern viel besser als die alten.“

Gepaart mit einem reduzierten Vorbaumaß und der schmaleren Baubreite ist ein rundum überzeugendes Anbaugerät auf dem Markt. Darüber hinaus kann die 2T415B auch zum Handling von gewöhnlichen Euro-Paletten genutzt werden. Es sind nur ein paar kleine Handgriffe nötig, um die mittlere Zinke der Klammer zu entfernen. Die Aufnahme von Euro-Paletten längsseits ist dann möglich.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite