zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Stapler & Komponenten

Auch in Schräglage sicher auf Kurs

Crown stellt mit dem Treibgas-Stapler C-5 und dem batteriebetriebenen SC 6000 zwei neue Gegengewichtsstapler-Serien vor. Testanwender schätzen die Robustheit, aber auch das ergonomische Design. Überzeugt hat vor allem die 360-Grad-Rundumsicht bei beiden Staplern. Die Impressionen der Anwender von neuen Flurförderzeugen zählen zu den wohl wichtigsten Feedbacks für die Hersteller, signalisieren sie doch unmittelbar, wie ihre neuen Fahrzeuge bei den Kunden im wahrsten Sinne des Wortes „ankommen.“

Stapler der neuen Serie SC 6000
Die Stapler der neuen Serie SC 6000 mit bis zu zwei Tonnen Tragfähigkeit bieten bis zu 7,5 Meter Hubhöhe, ergonomische Bedienung und hervorragende Rundumsicht.

So hat Crown die neuen Stapler der Serie SC 6000 vor deren Markteinführung bei ausgewählten Kunden getestet. Die Anwender zeigen sich sehr zufrieden mit den Geräten: „Die robusten und langlebigen Frontstapler der Serie SC 6000 können sowohl mit ihrem funktionellen und ergonomischen Design als auch mit verlässlicher und produktivitätssteigernden Technik überzeugen“, so Werner Drnec, Prokurist und Betriebsleiter bei der Gebrüder Weiss Transport & Logistik GmbH. „Das Vierrad-Modell ist besonders wendig und bietet hohen Bedienkomfort und eine beeindruckende Rundumsicht – auch mit Kabine.“

Detlef Erdmann, Gruppenleiter Lagerwirtschaft beim Testkunden Carl Kühne KG, bescheinigt dem SC 6000 vorbildliche Fahrleistungen und komfortables Handling: „Das rundum gelungene Fahrzeug wird unseren hohen Ansprüchen mehr als gerecht. Speziell bei Rampenfahrten lässt sich der Stapler aufgrund der Rampenhaltefunktion und der automatischen Geschwindigkeitsregulierung leicht und sicher manövrieren. Der äußerst robuste Mast bietet hohe Stabilität und punktet durch besonders sanfte Mastübergänge, so dass unsere Mitarbeiter jederzeit die Kontrolle über die bewegten Lasten haben.“

Anzeige

Sicher selbst unter härtesten Bedingungen

Die neuen Dreirad- und Vierrad-Stapler der Serie CS 6000 mit 1,3 bis 2 Tonnen Tragfähigkeit und bis zu 7,5 Meter Hubhöhe sind im Innen- wie im Außeneinsatz universell einsetzbar. Die Vollkabine für den Außeneinsatz – eine der drei Kabinenvarianten – bietet gute Rundumsicht, freie Sicht auf die Gabelspitzen, Allwetter-Rundumschutz und verfügt über Klarsichttüren und bidirektionale Seiten-Schiebefenster. Die Front- und Dachscheibe sind aus laminiertem Sicherheitsglas gefertigt. Die robuste Gesamtkonstruktion, das Chassis mit stabilen Schweißteilen, eine durchgängig solide Bodenplatte unter der Batterie sowie Lenkachsen aus geschweißten Stahlplatten halten den Stapler auch bei härtesten Einsatzbedingungen auf Kurs. Die von Crown selbst gefertigten, robusten und mit integriertem Seitenschub ausgestatteten Masten mit Doppel-T-Profil halten Längs-, Seiten- und Torsionsbiegekräften gut stand. Je nach Einsatzanforderungen lassen sich unterschiedliche Performance-Stufen der Stapler einstellen. Generell wird beim Einlenken sowie je nach Gewicht der Beladung die Geschwindigkeit reduziert.

C-5
Der C-5 bewährt sich im anspruchvollen Einsatz im britischen Werk von Terex Trucks.

Befördert auch schwere Bauteile

Die neuen Treibgasstapler der Serie C-5 bewähren sich bereits im britischen Werk von Terex Trucks in Motherwell. Der mit einer Vollkabine und Wiegefunktion ausgestattete C-5 wird für den Transport von Rädern, Achsen und schweren Teilen aus dem Lager eingesetzt und versorgt die Produktion auch mit Bauteilen aus den im Freien gelegenen Lagerbereichen. Kevin Cooper, Section Leader bei Terex Trucks: „Der C-5 ist äußerst leistungsfähig mit genug Drehmoment, um auch schwere Bauteile auf Steigungen mühelos zu transportieren“. Zudem ist „die Kabine geräumig, leicht zugänglich und solide konstruiert. Die von uns befragten Fahrer loben die Stabilität des Staplers, der selbst bei unebenen Böden reibungslos bedient und gesteuert werden kann. Zudem arbeitet er Kraftstoff-effizient und verbraucht deutlich weniger als erwartet.“

Laut Oliver Preissler, Marketing Product Manager bei Crown, sind die SC 6000-Stapler „mit extrem wärmebeständigen Antriebsmotoren aus eigener Fertigung ausgestattet, die verhindern, dass die Motorleistung reduziert werden muss, um Überhitzung zu vermeiden.“ Die Motoren sind um 30 Grad höher belastbar und „fallen über die Lebensdauer nicht aus.“ Mit dem von Crown selbst entwickelten Batterietransfersystem „BTS 1000“ lassen sich die Batterien in rund drei Minuten wechseln.

Gewährt Rundumsicht und überwacht die Neigung

Crown hat die Treibgasstapler der C-5-Serie mit 2,0, 2,5 und 3 Tonnen Tragkraft europaweit auf den Markt eingeführt. Für eine gute 360-Grad-Rundumsicht sorgen das niedrig angeordnete Gegengewicht, der hohe und weit vorne positionierte Sitz, schräg gestellte Streben und der Freisichtmast. Auch bei Geräten, die mit der vibrationsgedämpften Vollkabine ausgestattet sind, bleibt die ausgezeichnete Rundumsicht erhalten. Die Kabine verfügt über Klarsichttüren, bidirektionale Schiebefenster, Scheibenwischer vorne und hinten sowie Heizung und bietet auch bei extremen Wetterbedingungen im Außeneinsatz „automobilkonforme Ergonomie und Komfort“, so Preissler.

BTS 1000
In nur drei Minuten kann eine Person mit dem von Crown konzipierten BTS 1000 die Stapler-Batterie wechseln.

Das „Intrinsic Stability System“ sorgt für Sicherheit, da es die Neigung und Hubhöhe des Staplers kontinuierlich überwacht und die Fahrzeugfunktionen entsprechend automatisch reguliert. Unterhalb der Freihubhöhe kann der robuste Mast mit Doppel-T-Profil vollständig vorwärts geneigt werden. Befinden sich die Gabeln über Freihubhöhe, wird der Vorwärtsneigungswinkel automatisch auf zwei Grad begrenzt.

Antriebsstrang hält bis zu 20.000 Betriebsstunden

Über die „Access 1 2 3“-Technologie sind die Höchstgeschwindigkeiten je Stapler einstellbar. Die serienmäßige Rampen-Haltefunktion verhindert ein Zurückrollen des Staplers. Zudem bleiben die Brems- und Lenkfunktionen erhalten, wenn sich der Motor unerwartet abschaltet. Seine Leistung und Durchzugskraft zieht der C-5 aus dem von Crown selbst gefertigten 2,4-l-Industriemotor und dem Lastschaltgetriebe. Die Lebensdauer des robusten Antriebsstrangs beziffert Crown auf 20.000 Stunden. Die Bedarfskühlung hält auch den Kühler rein. „Bei jedem Motorstart befreit ein automatischer Linkslauf den Kühler von Schmutz“, so Martin Hainge, Director of Marketing EMEA. „Die Kühlung läuft temperaturgesteuert und damit unabhängig von Motordrehzahl und Fahrtrichtung.“

Reinhard Irrgang

Kontakt:

Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG D-85622 Feldkirchen Tel.: 0 89 / 9 30 02-0 E-Mail:

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Ausgezeichnetes Design von Crown

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, wurde erneut vom iF International Forum Design mit dem renommierten iF Design Award ausgezeichnet. Diesmal prämiert: Der neue Mitfahr-Gabelhubwagen der RT 4000 Serie. Die...

mehr...
Anzeige

Hubwagen

Alleskönner mit freier Sicht

Crown hat zwei neue Geräteserien im Programm. Die kompakten Mitfahr-Gabelhubwagen der RT 4000Serie und der Multifunktionsstapler mit Hochhubmast der MPC 3000Serie sind für eine Vielzahl intralogistischer Lager-, Kommissionier- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flurförderzeuge

Kein ungewolltes Zurückrollen

Mit eigengefertigtem Motor, robustem Antriebsstrang und einer Laufleistung von bis zu 20.000 Stunden definiert die innovative Crown C5 Serie Treibgasstapler neu. Die Stapler besitzen eine Zweifachkühlung gegen Überhitzung. Die serienmäßige...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite