Software

PSI Logistics hat zum gleichnamigen Logistiktag eingeladen

Direkt im Vorfeld der Intralogistikmesse LogiMAT lud das Softwareunternehmen PSI Logistics zum gleichnamigen Logistiktag. Das Motto am Stuttgarter Flughafen: „More Modern Times – Industrie 4.0“. Das Unternehmen demonstrierte im Rahmen der Veranstaltung seine auf komplexe Herausforderungen ausgerichtete und auch für zukünftige Logistik-Szenarien geeignete Software. Zum ersten Mal lud die PSI Logistics nicht nur zu einem internen Usertreffen mit Fokus auf ihrem Warehouse Management System ein, sondern präsentierte alle vier Produkte – PSIwms, PSItms, PSIglobal und PSIairport – zum Erfahrungsaustausch sowie Networking zwischen Unternehmen, Kunden und Interessierten des Logistikbereiches.

Foto: Flughafen Stuttgart GmbH
Foto: Flughafen Stuttgart GmbH

Zukünftige Herausforderungen

Aber nicht nur das Konzept der Veranstaltung war neu. Auch thematisch ging es um das „Neue“, nämlich um aktuelle PSI-Releases und vor allem um das, wofür zukünftige IT gerüstet sein muss. Wie wird die Wirtschaftswelt für Industrie, Handel und Logistikdienstleister übermorgen aussehen, und was muss eine Logistiksoftware in dieser leisten können? Mit dem Blick auf das Szenario „Industrie 4.0“ wurde diese Frage diskutiert und mit den Lösungsmöglichkeiten der PSI ventiliert.

Teilnehmer des Logistiktags
Lauschten gebannt: Teilnehmer des Logistiktags von PSI Logistics.

Dass zahlreiche Logistiker der Einladung zum PSI-Event folgten, lag nicht zuletzt an der logistisch günstigen Terminierung der Veranstaltung einen Tag vor Beginn der LogiMAT. Trotz Streiks am Flughafen Stuttgart und der damit verbundenen Verspätungen und Ausfälle kamen zahlreiche Gäste mit unterschiedlichen Ambitionen: Nicht nur Nutzer der Systeme, welche sich updaten, austauschen und über weitere Produkte der PSI informieren wollten, sondern auch Berater und Planer, die Systeme für ihre weltweit agierenden Kunden suchen, sowie Logistikverantwortliche aus Industrie und Handel und Logistikdienstleister mit globalem Wirkungsradius, die neue Lösungen für ihre Unternehmensabläufe implementieren möchten, nahmen die Gelegenheit zum Wissens-und Beziehungsmanagement wahr. Der Tag war aber nicht nur für User und potentielle Kunden gedacht: Auch Zulieferer und Dienstleister der PSI waren zum Familientreffen“ geladen – bemerkenswert, wie diese fanden, denn oft genug wird dieser Unternehmenssäule bei solchen Events weniger Beachtung geschenkt.

Anzeige

Im Einstiegsvortrag der Geschäftsführer Dr. Giovanni Prestifilippo und Sascha Tepuric ging es um die Herausforderung der neuen Revolution Industrie 4.0. „More Modern Times“ – was bedeutet dies für das Leistungsvermögen eines PSIwms, PSItms, PSIglobal oder PSIairport? In der Zukunft wird Technik mitdenken. Intelligentere Geräte mit entsprechenden Algorithmen werden auf Grund aktueller Datenlage den Bedarf des Anwenders oder Systems ableiten und autark wissen, was zu tun ist. Zur Selbststeuerung des Materialflusses gehören dementsprechend Software-Systeme, welche autonom entscheiden. PSI hat bereits jetzt schon solche Produkte im Einsatz und entwickelt weitere intelligente Software mit automatischer Ausrichtung: Das „Adaptive Szenario Management“ und das „Forschungsprojekt Smart Logistic Grids“, der „Warehouse ServiceBroker“ mit Bestandsoptimierung sowie die Entscheidungssoftware „Qualicision“ entsprechen jetzt schon dem Bedarf an hoher Selbststeuerung. Hinzu kommen die Synergien, welche aus dem Zusammenspiel mit der Software des gesamten Konzerns resultieren.

Präsentations-Marathon
Präsentations-Marathon: PSI Logistics Transport Management Software hat umfangreiche Funktionen. Die Zukunft der Branche liegt laut PSI in predictive computing.

Diesen Aspekt weiter führend gab Dr. Michael Bartmann, Konzernzentralstellenleiter Entwicklung der PSI AG, einen Ausblick über aktuelle IT-Lösungen, die im Rahmen des Konzerns für sämtliche Geschäftseinheiten entwickelt und unter einander kombinierbar gemacht werden, und welche auch die Abläufe in der Logistik effizienter gestalten und für den Kontext von Industrie 4.0 rüsten.

Releases im Tandem mit Usern präsentiert

Jürgen Burger, CIO und Mitglied des Main Boards der Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, konnte auf Grund des Streiks im Flugverkehr nicht anwesend sein. Dafür beschrieb Dr. Prestifilippo das operative Tender Management als Modul im PSItms, das seit letztem Jahr bei Hellmann im Einsatz ist. Der global agierende Logistikdienstleister mit rund 12.000 Mitarbeitern nutzt das Tender Management um effiziente und transparente Angebotserstellung in einem automatisierten Kalkulationsprozess durchführen zu können. Die daraus resultierende Kostenkontrolle ergibt sich durch die Messbarkeit der Frachtkostenkalkulationen.

Workshops

Die anschließend zu den anderen drei Produkten parallel angebotenen Workshops sollten Gelegenheit bieten, offen über deren Vor- und Nachteile zu diskutieren, und aus dieser Ventilation von Schwächen und Stärken die Inspiration für Anregungen zu Funktionen eines zukünftigen Release aufzunehmen. Im ersten Workshop ging es um den Einsatz des PSIwms und sein neues Release, im zweiten um PSIglobal und im dritten um PSIairport. Die praktische Umsetzung dieser Software war für alle Teilnehmer bei der anschließenden Besichtigung der Gepäckförderanlage unter Leitung von Uwe Kaschdailewitsch, Leiter Förder- und Maschinentechnik der Flughafen Stuttgart GmbH, zu sehen. Weil das Treffen von den Organisatoren positiv bewertet wurde, soll es nun zur jährlichen Institution werden: 2016 trifft man sich erneut direkt vor dem Beginn der LogiMAT, und zwar am 7. März.

Kontakt: PSI Logistics GmbH D-10178 Berlin Tel.: 0 30 / 28 01-28 50 E-Mail: info@psilogistics.com www.psilogistics.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite