CIM

Wie ein LVS fühlen lernt

Der Einsatz intelligenter Sensoren in Verbindung mit der richtigen Software wird in der Intralogistik für eine Revolution sorgen – davon ist die CIM GmbH überzeugt. Mit Hilfe eines multisensorischen Messwürfels macht der WMS-Anbieter Prozesse in der Intralogistik nach Unternehmensangaben „schneller, nachhaltiger und intelligenter“.

Wie ein LVS fühlen lernt © CIM

Die Sensoren liefern Daten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Beleuchtungsstärke, CO2-Konzentration, Beschleunigung und weiteres. „So bringen wir unserem Lagerverwaltungssystem Prolag World im übertragenen Sinne das Fühlen bei“, erklärt der Presseverantwortliche Daniel Wöhr. Die gelieferten Daten können in Prolag World visualisiert und ausgewertet werden. Auf dieser Basis können Aktionen manuell oder automatisch getriggert werden. Diese Reaktionen dienen auch als Basis für zukünftige Entscheidungen und Prozessanpassungen. Die Anwendungsbereiche gehen weit über die Temperaturüberwachung hinaus. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Software

WMS als wichtiger Baustein der Supply Chain

Für die Logistikbranche nicht überraschend, macht diese Corona-Krise nun deutlich, wie wichtig eine funktionierende Supply Chain für unsere Wirtschaft ist. Ein zentraler Baustein für eine zuverlässige Logistik ist ein Warehouse-Management-System...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Aus materialfluss 6/2020

"IT ist kein Selbstzweck"

Seit Anfang 2020 ist Johannes Meißner neu in der Geschäftsführung von Witron. Der Ingenieur mit Fachgebiet Nachrichtentechnik kommt aus der IT des Unternehmens und startete vor mehr als 30 Jahren seine Karriere bei dem Oberpfälzer Unternehmen....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite