Meilenstein

Martin Schrüfer,

Volle Akzeptanz für alle IPP-Paletten bei Norma

Seit dem 1. Februar liegt die volle Akzeptanz für IPP Ladungsträger beim Lebensmittel-Discounter Norma vor – darunter auch die mit dem deutschen Verpackungspreis prämierte IPP-Viertelpalette.

IPP-Geschäftsführer Stefan Herbergs freut sich über die volle Akzeptanz auch bei Norma. © IPP

Norma betreibt seit mehr als 50 Jahren ein europaweites Netz von über 1450 Supermärkten sowie 15 Logistikzentren in ganz Deutschland, Frankreich, Österreich und Tschechien. Schon seit vielen Jahren setzen zahlreiche Lebensmittel Produzenten auf IPP Ladungsträger. Mit seinen führenden Pooling Lösungen und vor allem durch die positiven Erfahrungen seiner Kunden hat sich IPP einen Namen am Markt gemacht, was unter anderem auch Norma zu einer Zusammenarbeit bewegt hat.

Stefan Herbergs, Geschäftsführer von IPP: „Wir sind sehr stolz auf das von Norma entgegengebrachte Vertrauen. Und wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit sowie darauf, künftig noch mehr Waren auf unseren IPP-Paletten im Einzelhandel zu sehen.“ Herbergs sieht sich mit der Entscheidung Normas in seinen Beobachtungen bestätigt, dass der Markt sich in Richtung geschlossener Poollösungen entwickelt. Damit hat IPP sein Geschäft weiter ausgebaut: Mittlerweile erhalten alle deutschen Lebensmittelhändler Waren auf IPP-Paletten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Anzeige

Robuste Ladungsträger aus Kunststoff von Craemer

In der Intralogistik und im Prozessmanagement zählen reibungslose Abläufe. Craemer, mit über 50 Jahren Know-how Pionier in der Kunststoffverarbeitung, hat für die innerbetriebliche Logistik langlebige, robuste Paletten und Palettenboxen für höchste...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite