Maritime Wirtschaft

Martin Schrüfer,

Jade-Dienst mit neuem Standort im GVZ Wilhelmshaven

Maritime Wirtschaft: Jade-Dienst mit neuem Standort im GVZ Wilhelmshaven

Wilhelmshaven, 07.03.2018 – Das Wilhelmshavener Serviceunternehmen Jade-Dienst GmbH investiert in einen neuen Standort im Güterverkehrszentrum Wilhelmshaven in direkter Nachbarschaft zum Container Terminal. Auf einer Fläche von 1,1 Hektar entstehen bis August 2018 eine 1.000 m² große Lager- und Umschlaghalle für Container sowie Außenanlagen mit Parkplätzen.

Die Dienstleistungen der Festmacherei am Container Terminal, an der Seeschleuse, im Innenhafen und an den Löschbrücken wird Jade-Dienst als alleiniger Konzessionsinhaber für diesen Bereich im JadeWeserPort zukünftig direkt von der neuen Niederlassung im GVZ aus anbieten. Im zweiten Schritt werden bis April 2019 das Bürogebäude mit der Einsatzzentrale sowie Büro- und Sozialräume gebaut. Den entsprechenden Erbbaurechtsvertrag mit der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG hat Jade-Dienst am 6. März des Jahres unterzeichnet. Weitere 2,4 Hektar Fläche im GVZ sind reserviert. Das Investitionsvolumen für den Bau des neuen Standortes, mit dem das Unternehmen seine Wertschöpfungskette hinsichtlich Lagerung, Transport und Verladung von Gütern sowie in Bezug auf Entsorgungsleistungen erweitern will, beträgt rund 1,5 Mio. EURO. Der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Dr. Bernd Althusmann zur Entscheidung des Unternehmens: „Mit der Standortwahl von Jade-Dienst im Güterverkehrszentrum setzt sich die hervorragende Flächenvermarktung im JadeWeserPort fort. Das geplante Investitionsvorhaben bestätigt auch, was die wachsenden Umschlagszahlen und das gestiegene Interesse von Containerlinien-Reedereien an unserem Tiefwasserhafen bereits ausdrücken: Der JadeWeserPort befindet sich auf einem guten Kurs.“

Anzeige

Der 1958 gegründete Hafen-Dienstleister hat seinen Sitz derzeit am Nordhafen Wilhelmshavens, beschäftigt knapp 120 Mitarbeiter/-innen und unterhält eine Flotte von Arbeitsschiffen, die sich aus kleinen Festmacherbooten, Schleppern, Transportfahrzeugen und Pontons zusammensetzt. An diesem Standort verbleibt auch das Geschäftsfeld „Marine Services“ mit den Bereichen Bootsverkehr, Schwimmkraneinsatz, Pontongestellung, Schiffsreparatur, Schleppassistenz und Bereederung sowie Ver- und Entsorgungsleistungen.

„Wir freuen uns sehr über die Entscheidung der Jade-Dienst GmbH, mit der Errichtung der Betriebsstätte am GVZ-Standort ein zweites Standbein in Wilhelmshaven zu positionieren und damit das Portfolio im Bereich der maritimen Dienstleistungen im JadeWeserPort hervorragend zu ergänzen“, äußert sich Andreas Bullwinkel, Geschäftsführer der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG.

Auf dem Bild von links nach rechts: Andreas Bullwinkel, GF Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketing GmbH & Co. KG, Thomas van der Laan, Kaufmännischer Leiter Jade-Dienst GmbH und Lutz Stehmeier, Geschäftsführer Jade-Dienst GmbH

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personen

Chinesische Konsuln besuchen JadeWeserPort

Wilhelmshaven, 28.07.2016 – Zwei hochrangige Vertreter des Generalkonsulates der Volksrepublik China in Deutschland besuchten am 21. Juli den Seehafenstandort Wilhelmshaven. Generalkonsul Sun Congbin und Wirtschaftskonsul Tao Bailiang aus Hamburg,...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Nutzfahrzeuge

Eurogate und ver.di einigen sich

Wilhelmshaven, 07.04.14 - In der Frage, wie es nach dem Auslaufen der Kurzarbeit am EUROGATE Container Terminal Wilhelmshaven Ende März weitergeht, haben sich ver.di und die EUROGATE-Geschäftsleitung auf einen Beschäftigungssicherungsvertrag...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite