Im Auftrag von time:matters

Martin Schrüfer,

Lufthansa Cargo befördert Hilfsgüter nach Indien

Die Linienverbindung LH760 von Frankfurt nach Delhi hat in diesen Tagen besonders dringende Fracht an Bord: Auf drei Flügen sind diese Woche insgesamt rund zehn Tonnen medizinisches Equipment Richtung Indien unterwegs. Allein am Donnerstag flogen 280 Sauerstoffkonzentratoren nach Delhi. Die Ausrüstung ist Teil eines größeren Auftrags, den time.matters, Spezialist für hocheilige Speziallogistik, im Auftrag eines Kunden durchführt.

„Wir sehen es als unsere Verantwortung, unseren Teil zur internationalen Hilfe beizutragen. Die dramatische Lage in Indien zeigt, wie wichtig es ist, Hilfsgüter schnell und unkompliziert dorthin zu transportieren, wo sie dringend benötigt werden. Deshalb setzen wir bei Lufthansa Cargo gemeinsam mit der Lufthansa Group alles daran, Lieferketten weltweit aufrechtzuerhalten. Das erfordert eine enorme Flexibilität unserer beteiligten Kolleginnen und Kollegen, gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden und entschlossenes Handeln der internationalen Politik, zum Beispiel bei der kurzfristigen Vergabe von Verkehrsrechten“, sagte Dorothea von Boxberg, Vorstandsvorsitzende von Lufthansa Cargo.

„Unser Team aus erfahrenen Logistikspezialisten ermöglicht trotz herausfordernder Bedingungen, wie knappen Kapazitäten, ausgedünnten Flugplänen und geschlossenen Grenzen, globale Transportlösungen. Für medizinisches Equipment, wie Sauerstoffkonzentratoren oder andere zeitkritische und sensible Sendungen, sind individuelle, transparente und 100 Prozent verlässliche Transporte unerlässlich. Schon in der ersten Welle der Pandemie hat time:matters in Zusammenarbeit mit Lufthansa Cargo und den Airlines der Lufthansa Group mit einem Höchstmaß an Flexibilität und grenzenlosem Engagement in kürzester Zeit medizinische Schutzausrüstung über Kontinente hinweg zu ihrem Zielort gebracht“, erläutert Alexander Kohnen, Geschäftsführer von time:matters.

Anzeige
© Lufthansa Cargo

April 2019 AEO zertifiziert. time:matters (Shanghai) International Freight Forwarding Ltd. wurde am 1. Juni 2019 gegründet. Die Gesellschaft unterstützt Kunden vor Ort, von der Buchung bis hin zur Ausstellung von Luftfrachtbriefen und lokaler Rechnungsstellung. Der Start von time:matters Americas, Inc. erfolgte im Juli 2020 im Rahmen der Internationalisierungsstrategie von time:matters. Die US-amerikanische Konzerngesellschaft mit Sitz in Miami, Florida betreut sowohl nationale als auch internationale Kunden.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite