Projektinitiative

Katja Preydel,

META-Regalbau auf dem Weg zum klimaneutralen Unternehmen

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit haben einen sehr hohen Stellenwert bei META, weshalb sich das Unternehmen nun der Projektinitiative „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“ angeschlossen hat.

© META-Regalbau

Schon seit Jahren stehen die Themen Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit im Fokus bei META in Arnsberg. Dieses zeigt beispielsweise die regelmäßige Zertifizierung des Energiemangementsystems nach DIN EN ISO 50001:2018 und die damit einhergehenden Energieeinsparungen. Ebenso lässt sich META von EcoVadis zertifizieren, wobei das Unternehmen auf Herz und Nieren hinsichtlich der Unternehmensverantwortung untersucht wird. Die Bereiche Umwelt, Arbeits- und Menschenrechte, Ethik sowie nachhaltige Beschaffung stehen im Rahmen dieser Zertifizierung auf dem Prüfungsstand. Ganz aktuell hat sich META-Regalbau der Projektinitiative „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“ angeschlossen.

Das Projekt „Wege zum klimaneutralen Unternehmen“ wird in Kooperation vom Klimaschutz-Unternehmen e.V. und dem Fachgebiet umweltgerechte Produkte und Prozesse (upp) der Universität Kassel geleitet. In dieser Initiative entwickeln mehrere unterschiedliche Unternehmen mit wissenschaftlicher Unterstützung maßgeschneiderte Fahrpläne, um ihre Treibhausgasemissionen entsprechend zu reduzieren.

Klimaschutz-Unternehmen e.V. ist ein branchenübergreifendes Unternehmens-Netzwerk der deutschen Wirtschaft, dass sich mit innovativen Lösungen für das Erreichen der klimapolitischen Ziele Deutschlands einsetzt. Auf Initiative des Bundesumweltministeriums (BMUV), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) gegründet, gehören dazu heute 61 Unternehmen aller Größenklassen.

Anzeige

Das Fachgebiet Umweltgerechte Produkte und Prozesse (upp) der Universität Kassel arbeitet in verschiedenen Forschungs- und Industrieprojekten auf den Gebieten Energie-, Ressourceneffizienz, dezentrale und erneuerbare Energien sowie Klimaschutz und Klimaneutralitätsstrategien. Dazu gehören die Erfassung, Auswertung und Benchmarking von Energiedaten, flexible Energieversorgung und Lastmanagement, Klimaschutzkonzepte und Klimaneutralitätsstrategien.

Mit dem Beitritt zu dieser Projektinitiative lässt sich der Arnsberger Lagertechnikspezialist auf dem ambitionierten Weg von Fachleuten begleiten. Das Ziel dieser Transformation ist ganz klar gesteckt: META wird klimaneutral! „Wir werden damit unseren Teil zu dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe beitragen – und das ohne sogenanntes Greenwashing“ erklärt Dr. Klaus Vatter, Geschäftsführer bei META.

Verschiedene Maßnahmen, Stellschrauben und Problemstellungen wurden bereits im Rahmen eines ersten intensiven Workshops zusammen mit den externen Projektleitern identifiziert und werden in Zukunft am Standort Arnsberg in den Werken 1 und 2 am Westring umgesetzt.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fachmesse

Logimat 2024

Unter dem Motto „Shaping Change Together – Sustainability – AI – Ergonomics“ (Den Wandel gemeinsam gestalten – Nachhaltigkeit – KI – Ergonomie) lädt die Logimat 2024 vom 19. bis 21. März die Fachwelt der Intralogistik auf das Stuttgarter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite