Produktion erweitert

Marvin Meyke,

Kion baut Standort in Tschechien aus

Die KION Group hat ihren Standort im tschechischen Stříbro, nahe Pilsen, um eine dritte Produktionshalle erweitert. Die 25.550 Quadratmeter große Halle, die in weniger als einem Jahr errichtet wurde, wird von der KION Tochter Dematic genutzt. An dem tschechischen Standort werden Förderbänder, Taschensortierer sowie Lager- und Sortiergeräte ergestellt.

© KION Group

"Mit der Produktionserweiterung in Stříbro, einem unserer größten Standorte weltweit, reagieren wir auf den zunehmenden Trend nach Omnichannel-Lösungen sowie den anhaltenden Boom im E-Commerce", erklärt Gordon Riske, Vorstandsvorsitzender der KION Group. Dematic setze mit seinem Know-how auf innovative, branchenfokussierte Lagerlogistik-Lösungen wie etwa selbstständige Regalbediengeräte, fahrerlose Transport- beziehungsweise Multishuttlesysteme und zunehmend auch Robotik.

Die KION Group hatte im Jahr 2016 ihren Produktionsstandort im tschechischen Stříbro offiziell eröffnet. Insgesamt betreibt das Unternehmen drei Standorte in Tschechien. Neben dem Werk in Stříbro inklusive dem dort ansässigen Transportunternehmen fertigt Linde Pohony (LiPo) in Český Krumlov elektrische und hydrostatische Antriebsachsen sowie Lenkachsen für die Marken der KION Group.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite