LogiMAT 2019

Martin Schrüfer,

Gemeinsam geht’s auch

Auf der Messe wird sich Flurförderzeughersteller Toyota Material Handling Deutschland erstmals gemeinsam mit der Schwestergesellschaft Vanderlande präsentieren, und zwar in Halle 2 auf rund 600 Quadratmeter.

© Toyota MH

Parallel dazu wird Vanderlande, einer der weltweit führenden Generalunternehmer für Lösungen in der Prozessautomation im Lagerbereich, nach wie vor auch am angestammten Platz in Halle 1 zu finden sein (siehe Seite XX). Die Marken Toyota und Vanderlande bleiben dabei jedoch selbstständig. „Mit dem gemeinsamen und vergrößerten Auftritt wollen wir die Konzernstärke und das breite Angebotsspektrum der Toyota-Gruppe zeigen und den Kundennutzen in den Fokus rücken“, ergänzt Claudia Signorelli, Leiterin Marketing Toyota Material Handling Deutschland. Auf dem Stand der Toyota-Gruppe erwartet die Besucher neben neuen Produkten und Lösungen auch interaktiv erlebbares Infotainment.

Halle 2, Stand A05

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Durch Steuerungskonzepte Ressourcen sparen

Auf dem Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zeigt der Automatisierungsspezialist Ehatec Möglichkeiten zur Prozess- und Ressourcenoptimierung durch intelligente Steuerungskonzepte für eine automatisierte...

mehr...
Anzeige

LogiMAT 2020

Mitwachsender Zwilling

Als Systemintegrator ist das österreichische Unternehmen TGW seit Jahren präsent. TGW verknüpft System-, Lösungs- und Softwarekompetenz zunehmend mit digitalen Services und stellt auf der LogiMAT einen digitalen Zwilling von Rovolution vor.

mehr...

LogiMAT 2020

Förderelemente von Rollex

Rollex wird sich mit einem neuen Messestand in Stuttgart präsentieren und bringt Exponate aus den einzelnen Bereichen mit – Tragrollen, Motorrollen, Trommelmotoren, Rollenschienen und Zubehör.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Service-IoT für die Intralogistik

Als Globalplayer für intelligente IoT-Systeme und -Plattformen nutzt Advantech Service-IoT die diesjährige LogiMAT, um aktuelle Entwicklungen für Industrie, Lager, Logistik und Flottenmanagement vorzustellen. Das Unternehmen fokussiert...

mehr...

LogiMAT 2020

Digitaler Zwilling als Testplattform

Welche Vorteile Kunden durch den digitalen Zwilling eines Intralogistiksystems haben können, zeigt Unitechnik. Ein Beispiel ist das Thema Retrofit: Vor einer notwendigen Anlagenmodernisierung schrecken viele Unternehmen zurück.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite