Internationaler Wachstumskurs

Martin Schrüfer,

Hubtex beteiligt sich an US-Distributor DSH

Die Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG baut ihre Präsenz in den USA aus. Zum Januar hat der deutsche Staplerhersteller die Anteile des exklusiven Distributors Design Storage & Handling (DSH) zur Hälfte übernommen.

Bild vor der Corona-Pandemie aufgenommen: (v.l.n.r.) Hans-Joachim Finger, Geschäftsführer Vertrieb und Einkauf bei Hubtex und neuer Managing Director bei DSH, Rob Alling, President DSH und Paul Sartore, Vice President DSH. © Hubtex

Damit setzt das Unternehmen seinen internationalen Wachstumskurs, der im Vorjahr mit der Übernahme der australischen Tochtergesellschaft Hubtex Australia begonnen hatte, weiter fort. Das Ziel ist, sowohl Elektro-Mehrwege-Seitenstapler als auch Sonderfahrzeuge weiter in den dortigen Kernmärkten zu positionieren und damit den nordamerikanischen Markt gemeinsam mit DSH strategisch auszubauen.

Gemessen an der höchsten Anzahl an Fahrzeugen außerhalb Deutschlands, ist die USA für Hubtex der wichtigste Exportmarkt außerhalb Europas. Seit mehr als 30 Jahren vertreibt Design Storage & Handling (DSH) das Produktportfolio der Hubtex-Gruppe in den nord- und mittelamerikanischen Märkten USA, Kanada und Mexiko erfolgreich. Nun hat sich Hubtex an dem bisherigen Generalimporteur beteiligt und zum Januar 2021 die Anteile des Eigentümers und Entrepreneurs Rob Alling zu 50 Prozent übernommen. Neben Alling fungiert nun Hans-Joachim Finger, Geschäftsführer Vertrieb und Einkauf bei Hubtex, als Managing Director. Im Rahmen der Nachfolgeregelung ist zudem geplant, dass DSH in den nächsten Jahren zur hundertprozentigen Tochtergesellschaft wird.

Zusätzlich zur Hauptniederlassung in Fredericksburg (Virginia), verfügt DSH über drei weitere Standorte in Brookville (Ohio), Charleston (South Carolina) und Seattle (Washington) mit insgesamt rund 40 Mitarbeiter. Der Distributor hat sich auf das komplette Lösungsportfolio im Bereich Langguthandling spezialisiert und bietet neben den Fahrzeugen die komplette Ausstattung eines Lagers an. Der Vertrieb und Service von marktspezifisch konzipierten Produkten, vor allem im Bereich Aerospace zeichnen heute die besondere Zusammenarbeit zwischen DSH und Hubtex aus. Darüber hinaus gehören Stahl, Automotive, Kunststoff, Baustoffe und Glas zu den wichtigsten Branchen. Für die Zukunft sieht Hubtex weiteres Potenzial insbesondere im Bereich der Automatisierungslösungen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

FTS

Langguthandling vollautomatisiert

Hubtex stellt den laut Unternehmensangaben weltweit ersten vollautomatisierten Elektro-Mehrwege-Seitenstapler für das Handling von langen, schweren und sperrigen Gütern vor, den PhoeniX AGV.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite