Platz für rund 16 Millionen Artikel

Marvin Meyke,

Niederlande: Zalando wählt Knapp als Partner für Logistikzentrum

Zalando hat Knapp mit der Automatisierung eines neuen Logistikzentrums in Bleiswijk, nahe Rotterdam, beauftragt. Eine Kombination aus Shuttle-System und Taschensorter-Technologie soll für Effizienz und Flexibilität in dem neuen 140.000 Quadratmeter großen Online-Versandlager sorgen.

Christoph Lafer, Vice President Retail Solutions Knapp © Knapp

Im Sommer hat Zalando mit dem Bau seines ersten niederländischen Logistikzentrums in Bleiswijk bei Rotterdam begonnen. In zwei Jahren soll die Anlage in Betrieb gehen.

200 Millionen Euro Investition
Zalando investiert rund 200 Millionen in das Gesamtprojekt. Unter den derzeit neun Logistikstandorten des Unternehmens wird das neue Distributionszentrum in Rotterdam den höchsten Automatisierungsgrad haben. Aus dem Logistikzentrum bei Rotterdam sollen Kunden im westeuropäischen Raum, wie die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien und Großbritannien, beliefert werden.Das Logistikzentrum bietet Platz für rund 16 Millionen Artikel, an Spitzentagen werden mehrere hunderttausend Stück pro Tag das Lager verlassen. Eine Kombination aus Shuttle-Technologie und Dürkopp-Taschensorter soll dies ermöglichen. "Mit Zalando verbindet uns eine langjährige enge Partnerschaft, in der wir mit innovativen Lösungen in drei Taschensorter-Großprojekten zusammen viel bewegt haben. Ich bin sehr froh, dass wir nun als KNAPP-Gruppe mit einem integrierten Gesamtkonzept zur weiteren Entwicklung unseres Kunden beitragen können", betont Sigurd Völker, Geschäftsführer Dürkopp Fördertechnik.

Anzeige

Schnelle Lieferzeiten dank moderner Technologie
Das Taschensorter-System aus dem Hause Dürkopp führt unterschiedliche Systeme, wie das OSR Shuttle Evo, Retouren-Speicher und manuelle Prozesse im Lager effizient zusammen. "Der Standort in Rotterdam wird es uns – vor allem mit seiner modernen Technologie – stärker ermöglichen, die Liefergeschwindigkeiten nach Belgien, die Niederlande und Luxemburg zu beschleunigen.", sagt Carl- Friedrich zu Knyphausen, Head of Logistic Development bei Zalando.

Christoph Lafer, Vice President Retail Solutions Knapp, ergänzt: "Wir sind sehr stolz, dass Zalando sich für diese zukunftsweisende Lösung entschieden hat und damit die bestehende Partnerschaft mit Dürkopp auf die Knapp-Gruppe erweitert. Als Systemanbieter sind wir erster Ansprechpartner von der Beauftragung bis zu Realisierung und Service der gesamten Anlage, ein weiterer Vorteil für Zalando."

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neues Modell

TGW präsentiert neues Regalbediengerät

Mit dem Mustang E+ präsentiert TGW im Miniload-Bereich eine neue Entwicklungsstufe. Die Weiterentwicklung des Mustang E soll hohe eine Fahr- beziehungsweise Hubleistung sowie hervorragende Anfahrmaße sowie Intelligenz in Steuerung und Design...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite