Antonio Trioschi übernimmt

Martin Schrüfer,

Swisslog präsentiert Nachfolger von CEO Christian Baur

Das Intralogistikunternehmen Swisslog besetzt drei hohe Managementpositionen neu und betont in der Mitteilung: "Alle Stelleninhaber treten sowohl für die Stabilität als auch für das Wachstum des Unternehmens ein."

© Swisslog

Konkret bedeutet dies: Antonio Trioschi wurde zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt und tritt die Nachfolge von Dr. Christian Baur an, der die Geschäftsführung in den letzten sechs Jahren innehatte und "Swisslog Logistics Automation nicht nur repräsentierte, sondern auch maßgeblich auf Wachstumskurs brachte", wie es in der Pressemitteilung heißt. Trioschi ist bereits seit neun Jahren bei Swisslog tätig und bekleidete in dieser Zeit verschiedene Führungspositionen. Zuletzt war er für die Verschmelzung der beiden Swisslog-Geschäftsfelder Central- und Greater Europe zu einer starken EMEA-Region verantwortlich.

Nachfolger von Antonio Trioschi als neuer Head of EMEA ist Jens Schmale. Der Manager kam 2020 zum Schweizer Logistikunternehmen (zuvor bei Pelzer Fördertechnik und AM-Automotion) und übernahm zunächst die Führung des AutoStore-Geschäftsbereichs, an dessen Erfolgen er im letzten Jahr wesentlich beteiligt war. Schmale verfügt aus mehreren Vertriebs- und Führungsfunktionen über eine langjährige Berufserfahrung in der Logistikbranche. Bevor er zu Swisslog kam, war Schmale als Geschäftsführer eines deutschen AutoStore-Distributors tätig.

Angesichts der Bedeutung des EMEA-Raums als Schlüsselmarkt für Swisslog tritt Jens Schmale an, der vom Swisslog-Standort Dortmund in Deutschland aus arbeitet, den Erfolg des Unternehmens in dieser Region weiter zu stärken. „Ich freue mich die Rolle des Head of EMEA zu übernehmen und unsere Position als führender Anbieter in diesem hochdynamischen Markt weiter auszubauen. Dabei liegt die Konzentration auf den daten- und robotergesteuerten automatisierten Lösungen.“

CEO Antonio Trioschi sagt: „Wir freuen uns, Jens Schmale als neuen Leiter der EMEA-Region an Bord zu haben. Ich bin mir sicher, dass er mit seiner umfangreichen Erfahrung in den Bereichen Führung und Kundenbindung eine prägende Rolle bei der Unterstützung des zukünftigen Wachstums von Swisslog spielen wird.“

Nachfolger von Jens Schmale als neuer Head of Business Unit AutoStore Europe ist Markus Kirchhoff. Auch Kirchhoff verfügt über eine langjährige Managementerfahrung in der Logistikbranche, die Antonio Trioschi bestätigt: „Markus Kirchhoff bringt die besten Voraussetzungen mit, unser europäisches Geschäft mit der in der Intralogistik sehr beliebten Ware-zur-Person-Lösung AutoStore weiterzuentwickeln.“

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalie

Christian Renners wird CEO bei Kögel

Christian Renners hat zum 01. Oktober die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Kögel Trailer GmbH übernommen. Zudem zeichnet Renners für die Bereiche Vertrieb, Marketing und Business Development verantwortlich.

mehr...