Lichtlösungen

Marvin Meyke,

Produktiver bei richtiger Beleuchtung

Überall, wo gutes Licht gefragt ist, will Molto Luce punkten. Der österreichische Spezialist für Lichtlösungen hat mit Quartal 4/2021 sein Portfolio an Qualitätsleuchten um ein Sortiment für Industrie und Gewerbe erweitert.

© Molto Luce

Moderne Lichtsysteme fördern messbar die Effizienz, was bei großflächigen Hallen in Produktion und Logistik mit deutlichen Einsparungen der Betriebskosten einhergeht. Durch eine Verbesserung der Beleuchtungssituation in den Hallen unterstützen neue Lichtanlagen zudem eine Steigerung der Produktivität. Werden die energieeffizienten LED-Leuchten durch Steuerungs- und Sensortechnologie über die gesamte Fläche bewusst geregelt, kann zusätzliches Effizienzpotenzial ausgeschöpft werden. Tages- oder anwesenheitsgesteuerte Beleuchtungsniveaus erzielen unmittelbare Stromersparnis, weil immer nur so viel Licht wie tatsächlich benötigt bereitgestellt wird.

Licht 4.0 – wenn Licht kommuniziert
Moderne Technik kann mehr als nur Licht bieten. Durch die direkte Kommunikation zwischen Sensoren und Leuchten sind intelligente Systeme realisierbar, die Energieeinsparungen von bis zu 90 Prozent sowie eine deutliche Reduktion von Kohlenstoffdioxid erzielen können. Eine digitale Lichtsteuerung reagiert zum Beispiel auf Bewegungsströme und -zeiten von Personen und passt die Beleuchtung unmittelbar auf aktuelle Situationen an. Erkennen die Sensoren Aktivität in einer Zone, erhöht sich das Beleuchtungsniveau auf einen vordefinierten sinnvollen Wert. In Ruhezeiten wird eine allgemeine Grundlichtsituation mit einem Mindestmaß an Helligkeit hergestellt.

Anzeige

Zudem können Lichtsteuerungsanlagen wertvolle Daten auslesen, die auch in ein zentrales System eingespeist werden können. Aufzeichnungen zum tatsächlichen Stromverbrauch in einer Zone können für Analysezwecke genutzt werden. Überschaubar ist laut Hersteller der erforderliche Aufwand für Programmier- und Inbetriebnahme der von Molto Luce eingesetzten Lichtsteuerungsanlage. Sowohl die Steuerung als auch die spätere Anpassung der Anlage ist einfach und über ein Smartgerät bedienbar.

Beleuchtung unterstützt Arbeitsprozesse
Was braucht es, damit die Mitarbeiter auf großen Lagerflächen optimal arbeiten können? Genügend Licht über die gesamte Regallänge und auch -höhe ist notwendig, damit Bestückung und Entnahme von Artikeln rasch und fehlerlos erfolgen können. Besonders wichtig ist die vertikale Beleuchtungsstärke. Vor allem in Hochregallagern ist diese ein heikler Faktor. Aufgrund der enormen Regalhöhen und der schmalen Gänge werden hohe Anforderungen an die Beleuchtung und die richtige Licht-lenkung gestellt. Molto Luce bietet eine Lösung, die perfekte Ergebnisse bei gleichzeitiger Reduktion der Leuchtenanzahl beziehungsweise Erhöhung der Leuchtenabstände liefert.

Grundsätzlich gilt für Lager- und Produktionshallen gleichermaßen: Alle Arbeitsprozesse werden durch eine gute Ausleuchtung von Regalen, Arbeitsbereichen und Wegen merkbar unterstützt und Unfälle deutlich reduziert. Wo gutes Licht herrscht, ermüden Mitarbeiter weniger, sind konzentrierter und machen auch weniger Fehler. Die emotionale Qualität einer guten Hallenbeleuchtung wirkt sich positiv aus, denn sie beeinflusst das Wohlbefinden und die Motivation der Mitarbeiter und verringert so die Fehlzeiten.

Flexible Anpassung möglich
Das Beleuchten von großen Hallen in Produktion und Logistik verursacht vielfach hohe Initialkosten und auch laufende Kos-ten. Viele am Markt befindliche Systeme unterstützen auch nachträgliche Adaptierungen der Lichtanlage nicht, was sich bei einer Neuorganisation von Abläufen oder sich ändernden Bedingungen als problematisch und ineffizient herausstellt.

Das LED-Lichtbandsystem von Molto Luce bietet dafür eine Lösung und ist laut Unternehmensangaben auf Flexibilität ausgelegt. Das System ist laut Hersteller zudem einfach montierbar. Eine individuelle Konzeption der Lichtanlage ist mit Hilfe eines Tragschienensystems umsetzbar. Passende Systemkomponenten wie zum Beispiel lineare Lichteinsätze, Sensoren oder auch Notlichtleuchten sind in Ausprägungen verfügbar und mit der Schiene kombinierbar. Zusätzlich lässt sich das Tragschienensystem mit Hallen- oder Feuchtraumleuchten sinnvoll zu einer Gesamtlösung ergänzen. Diese Flexibilität, die gerade in Industrie und Gewerbe gefordert ist, bietet Molto Luce unter dem Schlagwort „Ready to Customize“ an.

Dauerhaft niedrige Wartungskosten können durch einen kompletten Austausch einer alten Beleuchtungsanlage erzielt werden. Denn nicht nur die höheren Betriebskosten, sondern auch die hohen Wartungskosten durch kurze Wartungszyklen und vermehrten Ausfall von alten Leuchten schlagen sich gerade bei großen Hallen besonders aufs Budget. Ein Umrüsten auf eine neue, effiziente Beleuchtungsanlage kann sich demnach rasch amortisieren.

Dieser Beitrag erschien in Ausgabe 3/2022.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Einweihung

Noerpel eröffnet Logistikterminal in Giengen

Nach nur acht Monaten Bauzeit feiert die Noerpel-Gruppe die Einweihung ihres neuen Logistikstandortes im baden-württembergischen Giengen an der Brenz, rund 30 Kilometer nordöstlich von Ulm. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dieter Henle eröffnete...

mehr...

Nagel-Group

Kühllogistikhalle in Bochum

Die Nagel-Group hat den Bau der neuen Kühllogistikhalle in Bochum fertiggestellt. Mit 20.000 neuen Palettenstellplätzen erweitert der Standort seine Kapazitäten auf über 55.000 Stellplätze. Die Eröffnung des Kühllogistikzentrums erfolgte im Rahmen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite