Gigantenhochzeit geplant

Martin Schrüfer,

DP World unterbreitet Angebot zum 100-prozentigen Erwerb von Imperial

Der Logistik-Dienstleister Imperial gibt bekannt, dass eine Vereinbarung mit DP World geschlossen wurde, nach der DP World anbietet, für 66 ZAR pro Aktie alle ausgegebenen Aktien von Imperial zu erwerben.

© DP World

Daraus ergibt sich ein geschätzter Gesamtkaufpreis von 12,7 Mrd. ZAR, umgerechnet sind dies rund 750 Millionen Euro. Dieses Angebot entspricht einer Prämie von 39,5 % auf den Imperial-Aktienkurs vom 7. Juli 2021 und einer Prämie von 34,2 % auf den gewichteten Durchschnittskurs der letzten 30 Tage.

DP World ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen mit 136 Geschäftseinheiten in 61 Ländern auf sechs Kontinenten, der seine Logistikpräsenz in Afrika und Europa durch die Übernahme von Imperial und all seiner Geschäftsbereiche erweitern möchte. Die Division Imperial Logistics International fällt in den Rahmen des Angebots von DP World, weshalb sie nicht separat verkauft wird. In Deutschland ist DP World an den Standorten Mannheim, Germersheim und Stuttgart aktiv.

„Diese Transaktion wird wertsteigernd für Imperial sein, da unser Geschäft von der führenden Technologie, dem globalen Netzwerk und den wichtigen Handelsrouten von DP World profitieren wird. Zeitgleich können wir uns auf unsere „Gateway to Africa“-Strategie sowie unsere Wachstumspläne konzentrieren. Unsere Division Imperial Logistics International geht zudem eng mit den Expansionsplänen von DP World in Europa einher. Die Kombination aus der erstklassigen Infrastruktur von DP World und den Lösungen in den Bereichen Logistics und Market Access von Imperial wird es uns ermöglichen, integrierte End-to-End-Lösungen entlang wichtiger Handelsrouten von und nach Afrika anzubieten, die auch zu einer höheren Effizienz der Supply Chain führen und letztlich den Wert für alle Stakeholder steigern wird“, erklärt Mohammed Akoojee, Group CEO von Imperial.

Anzeige

DP World beschäftigt 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit. Die Vision von DP World ist es, wirtschaftliches Wachstum durch die Schaffung effizienter Lieferketten, die Verbindung von Märkten und das Angebot innovativer Lösungen für Frachteigentümer voranzutreiben. Gleichzeitig konzentriert sich das Unternehmen auf nachhaltiges Wachstum sowie Geschäftstätigkeiten, die einen positiven Einfluss auf die Menschen, Gemeinden und die Umwelt haben, in denen es tätig ist.

Sultan Ahmed Bin Sulayem, Group Chairman und CEO von DP World: „Wir freuen uns, die geplante Übernahme von Imperial bekanntzugeben, die angesichts des Footprints sowie der erheblichen Logistikkompetenz einen strategischen Mehrwert für DP World darstellen wird. Imperial hat eine bedeutende Präsenz in Afrika, einem Markt, in dem der Handel aufgrund des Bevölkerungswachstums, der beschleunigten Urbanisierung und der aufstrebenden Mittelschicht voraussichtlich um mehr als das Doppelte des BIP wachsen wird. Das Geschäft von Imperial ergänzt die bestehende Präsenz von DP World in Afrika und Europa sehr gut und wird es uns ermöglichen, vollständig integrierte End-to-End-Lösungen für Frachteigentümer zu liefern." Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung von Imperials Shareholdern sowie weiterer behördlicher Genehmigungen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite