Ausbildungsbeginn

Marvin Meyke,

90 junge Menschen starten bei Fiege Ausbildung

Ein neues Ausbildungsjahr hat begonnen: Mehr als 90 Auszubildende und Duale Studenten starten bei Fiege in den deutschen Niederlassungen in ihr Berufsleben. Der Logistikdienstleister bildet in 14 verschiedenen Berufen aus, gewerblichen wie kaufmännischen.

© Fiege

"Wir bieten ganz unterschiedliche Ausbildungen an – nicht nur speziell im Logistikumfeld. Bei uns kann man auch Kraftfahrzeugmechatroniker/-in lernen oder Wirtschaftsinformatik studieren", sagt Bettina Pick, Personalentwicklerin bei Fiege.

Mehrheitlich klassische Logistikberufe
Ein Großteil der Berufsanfänger erlernt einen der klassischen Logistikausbildungsberufe, wie Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist oder Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen.

Hohe Übernahmequote
Aktuell durchlaufen 282 junge Menschen eine Ausbildung bei Fiege, davon 136 im gewerblichen und 146 im kaufmännischen Bereich. 48 absolvieren zudem ein duales Logistik-Studium. Auch nach Studium oder Ausbildung geht es bei Fiege für viele weiter. "Unsere Übernahmequote ist in den letzten Jahren immer weiter gestiegen", sagt Bettina Pick. Eine gute Ausbildung beziehungsweise ein duales Studium sei der perfekte Weg, um bei Fiege eine  Karriere zu starten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite