Regalsysteme

Marvin Meyke,

Skalierbare Lösungen für wachsende Ansprüche

In Zeiten wirtschaftlicher und gesellschaftspolitischer Dynamik beweisen speziell kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) Mut zur Innovation und stellen ihre Intralogistik neu auf. Parallel nutzen sie die Chance, im Bereich der Auftragsabwicklung effiziente Strukturen zu schaffen, die mit einer künftigen Expansion Schritt halten.

© SSI Schäfer

Diesen Weg begleitet SSI Schäfer mit Logistikmodulen, die flexibel kombinierbar sind und als schlüssig verknüpfte Systemlösung mitwachsen und den Anforderungen gerecht werden. Der familiengeführte Intralogistikspezialist hat bereits zahlreiche Projekte für KMUs in partnerschaftlicher Zusammenarbeit erfolgreich realisiert.

Vielfältig, dynamisch, bodenständig und innovativ – dank dieser Stärken bewähren sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) auch in Krisenzeiten stets als Stabilitätsanker der Wirtschaft. Ihre Bandbreite reicht vom traditionellen Familien­betrieb über Hightech-Unternehmen bis zum hochmotivierten Start-up. Trotz des Erfolgs sind auch sie mit einem fortwährenden Margen- und Wettbewerbsdruck konfrontiert. Eine weitere Herausforderung stellt das in der Logis­tik abzubildende Wachstum dar, dessen Erfolgskurve im zeitlichen Verlauf nur schwer abschätzbar ist. Meist decken in den Anfängen wenige Regalzeilen die erforderlichen Lagerkapa­zitäten ab. Bei fortwährend steigendem Auftragsvolumen kommt es auf Infrastruktur-ebene jedoch schnell zu Engpässen. Parallel sinkt das Tempo der Auftragsabwicklung, die Komplexität der Abläufe im Lager nimmt zu, es mangelt an Platz und Transparenz und die Prozesskosten steigen.

Anzeige

Aus dem Mittelstand für den Mittelstand
Derartige, im schlimmsten Fall mit Gewinn-einbrüchen verbundene Engpässe lassen sich mit dem Einsatz skalierbarer Lager- und Kommissioniersysteme vermeiden, die kurzfristig erweiterbar sind, mit den Anforderungen eines Unternehmens flexibel mitwachsen und so den Erfolg nachhaltig sichern. „Als Partner, der die schrittweise Expansion von KMUs zuverlässig begleitet, wissen wir, vor welchen ­Herausforderungen die Unternehmen stehen, und können daher mit sukzessive erweiterbaren ­Lösungen individuell optimal ­unterstützen“, so Michael Wegner, Head of Sales Product & Equipment (PE) bei SSI Schäfer.

Skalierbarkeit für konstante Reaktionsfähigkeit
Wie SSI Schäfer ist zum Beispiel auch der Online-Händler Reichelt Elektronik dynamisch gewachsen. Beide Unternehmen verbindet eine mehr als zwei Jahrzehnte währende Partnerschaft. In deren Verlauf wurde die Intralogistik sukzessive an die wachsenden Geschäftsvolumina angepasst und unter anderem um Fachbodenregale und Bühnen sowie um Behälterfördertechnik und ein automatisiertes Palettenlager erweitert. Die vorausschauende Planung zahlte sich auch 2020 aus, als das Bestellaufkommen im Online-Shop überproportional anstieg und in der von den B2B- und B2C-Kunden gewohnten Qualität abzuwickeln war. Exemplarisch für einen weiteren kontinuierlich wachsenden Mittelständler steht auch C+C Krug. Die positive Absatzentwicklung veranlasste den Kunststoffgalvanik-­Spezialisten, die produktionsnahen Intralogistikprozesse mit Unterstützung von SSI Schäfer neu auszurichten. Hier überzeugte eine kombinierte Lösung aus SSI Logimat Lagerliften, Behälter- und Kartonfördertechnik und Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) des Typs Weasel. Zukünftige Erweiterungen als Reaktion auf veränderte Rahmenbedingungen und die künftige Expansion sind auch hier bereits in einer früheren Konzeptionsphase berücksichtigt worden, sodass diese Option im späteren Betrieb jederzeit in Anspruch genommen werden kann.

Modularer Systembaukasten für variierende Ansprüche
Fachbodenregale sind zudem prädestiniert für schwer prognostizierbare Mengenaufkommen, sorgen parallel für Raumgewinn bei erhöhter Lagerkapazität und sind jederzeit erweiterbar. Neben Lösungen für die platzsparende Bevorratung von palettierter Ware führt SSI Schäfer auch ein umfassendes Sortiment an Kunststoff-Mehrwegbehältern für die volumenoptimierte Kleinteilelagerung im Programm. Den schrittweisen Transformationsprozess unterstützen Module wie der SSI Logimat, ein kompaktes Lager- und Kommissioniersystem für Kleinteile, das einem überdimensionalen Schubladenschrank mit Tablar-­Reihen gleicht, sowie Verschieberegale für Paletten- und Kleinladungsträger, über die sich die Lagerkapazität auf gleich­bleibender Grundfläche deutlich erhöhen lässt. Mit dem Weasel bietet SSI Schäfer darüber hinaus ein Fahrerloses Transport­system an, das seine Vorteile speziell in Kombination mit Fachboden- oder Verschieberegalen und auch dem Lagerlift SSI Logimat ausspielt. Das FTS vernetzt Arbeitsbereiche, ohne dass bauliche Maßnahmen erforderlich sind, entlastet Mitarbeitende von Laufwegen sowie mühsamer, unergonomischer Transportarbeit und sorgt für einen konstanten, zuverlässigen Materialfluss.

Schneller und effizienter dank Teilautomatisierung
„Teilautomatisierung in Verbindung mit Digitalisierung beziehungweise einer leistungsstarken Software ist für kleinere und mittelständische Unternehmen immer dann eine Alternative, wenn die Entwicklung dynamisch verläuft und die Ansprüche an die Termintreue steigen, so wie es beispielsweise im Online-Handel der Fall ist“, unterstreicht Michael Wegner. „Gerade bei Routineprozessen können Betriebe so Zeit und Kosten einsparen. Gleichzeitig wird die Lieferqualität deutlich erhöht, dazu tragen auch gesteigerte Transparenz und das integrierte Ware-zur-Person-Verfahren bei.“ Sämtliche Komponenten aus dem Produktportfolio von SSI Schäfer sind skalierbar und variabel kombinierbar. Somit stehen für jede Phase der Geschäftsentwicklung bedarfsgerechte, auf die spezifischen Anforderungen von kleineren und mittelständischen Unternehmen abgestimmte Lösungspakete für die Lagerlogistik zur Verfügung. Aufwändig zu pflegende Schnittstellen entfallen, Betriebskosten werden gesenkt und die Effizienz in den Prozessen ist durchgängig gesichert.

Dieser Beitrag erschien in Ausgabe 10/2021.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite