Robotics4Retail-Konferenz 2019

Marvin Meyke,

Robotik für die Handelslogistik

Dematic stellt erstmals ihre Automatisierungslösungen aus den Bereichen Robotik und Künstliche Intelligenz (KI) auf der Robotics4Retail-Konferenz 2019 (R4R) in Köln vor. Dort werden 4. und 5. September Anwendungsfelder von Automatisierung mit Schwerpunkt Robotik in der Handelslogistik diskutiert.

Dematic informiert erstmals über ihre robotergestützten Automatisierungslösungen auf der Robotics4Retail-Konferenz 2019. © Dematic

In ihrem Vortrag am ersten Veranstaltungstag wird Winnie Ahrens, Senior Sales Managerin bei Dematic, Interessierten einen Einblick in einen Materialfluss mit integrierter Roboterintelligenz ermöglichen. Am zweiten Tag diskutiert die E-Commerce-Expertin mit Erfindern, Wissenschaftlern und Anwendern praktische Einsatzmöglichkeiten und Trends in der Automatisierung.

"Zukunftsweisendes Automatisierungspotential"

"Künstliche Intelligenz und Robotik bieten für die Handelslogistik und speziell für den E-Commerce zukunftsweisendes Automatisierungspotenzial", so Winnie Ahrens. "Auf der R4R zeigen wir, wie diese Trends gezielt in der Intralogistik eingesetzt werden können, um sie für das eigene Business optimal auszunutzen und die Effizienz zu steigern."

Neuer Geschäftsbereich für Robotik

Im vergangenen Jahr hat Dematic mit dem "Robotics Center of Excellence" einen Geschäftsbereich gegründet, der auf die Entwicklung und Technik von robotergestützter Automatisierung spezialisiert ist. Von den Ergebnissen können sich die Besucher auf der R4R selbst überzeugen. Neben der Ausstellung sind Praxisvorträge über Technologietrends im Handel Teil des Programms der R4R.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite