FTS

FTS mit Wiegefunktion

In einem Metall bearbeitenden Betrieb ver- und entsorgen zwei Seiten-Schub­gabel-Fahrzeuge vom Typ Phoenix RV–0,1 Mr die Produktionslinien. Die Fahr­zeuge bringen Material vom Lager an die Maschinen und transportieren Leer­behälter und angebrochene Behälter ins Lager zurück. Die eigens für diese Anwendung entwickelten Fahrzeuge können in der nur 1 140 mm breiten Gasse des Lagers zum Lastwechsel eingesetzt werden. Transportiert werden Pulverbehälter mit Trichteraufsatz.

Die Trichter werden in der Seiten-Schubga­bel hängend zentriert und transportiert. Im Lager und an den Produktionslinien werden sie in entsprechende Aufnahmevorrichtungen eingehängt. Bei diesen Transporten sind das Gewicht und die Charge des Transportgutes von Bedeu­tung. Deshalb sind die speziell konstruierten Gabelzinken der Fahrzeuge mit einer Wiegevorrichtung ausgestattet, die das Einwiegen der Last mittels vier Wiegezellen mit einer Genauigkeit von +/- 100 g ermöglicht.

MLR System GmbH, D-71640 Ludwigsburg, Tel.: 0 71 41/97 48-0, Fax: 97 48-1 13, E-Mail: mlr-system@mlr.de, http://www.mlr.de

Steuerung über logOS

Das MLR-Leitsystem LogOS steuert und koordiniert mit dem Modul LogOS-FTS die fahrerlosen Transportfahrzeuge und das Modul LogOS-LVR verwaltet und steuert das Pufferlager. Das Leitsystem kommuniziert via Breitbandfunk mit den Fahrzeugen, gibt die Fahraufträge weiter und übernimmt die Verkehrssteuerung, sowie die Aufbereitung und Weiterga­be von Signalen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBCs

Prototyp von Werit geht in Serie

Die Werit Kunststoffwerke bieten als Innovation einen IBC mit 300 Liter Fassungsvermögen an. Der auf der Interpack 2017 noch als Prototyp vorgestellte IBC wurde nun aufgrund der positiven Resonanz ins Sortiment genommen. Der CompactLine ist der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transportroboter

MiR500: Größer, schneller und stärker

Der Transportroboter MiR500 ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger. Paletten und schwere Güter befördert er voll automatisiert unmittelbar neben dem Menschen. Mit seiner Nutzlast von 500 kg kann der MiR500 schweres Material mit...

mehr...

Software

Inconso: Automatisiert abrechnen

Mit dem Abrechnungssystem inconsoLSA stellt der Logistiksoftwarespezialist inconso eine mehrmandantenfähige Lösung zur automatisierten Abrechnung zur Verfügung, die das Abrechnungsmodell auf Prozessschrittebene frei parametrisieren kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite