Automatisierte Serienflurförderzeuge

Martin Schrüfer,

EK Automation präsentiert Update der Smart-Move-Reihe

Transportrobotik-Hersteller E&K Automation GmbH modifiziert seit nunmehr 25 Jahren ausgewählte Fahrzeuge von Linde und Jungheinrich. Nun erfuhr die Smart Move-Reihe ein Update.

© EK Automation

Als Smart Move verlassen die individuell automatisierten Fahrzeuge im Anschluss die Produktionsstätten, um Kunden bei der Optimierung ihrer Fertigungsprozesse zu unterstützen. In verschiedensten Branchen, wie Maschinenbau, Automotive, Healthcare, Food & Beverage, Kunststoff & Verpackung uvm., hat EK Automation mit über 1.000 Serienflurförderzeugen bis heute mehr Fahrzeuge als jeder andere Anbieter vollautomatisiert. Das Smart Move Angebot umfasst sieben Fahrzeugtypen mit dreizehn Modellen und vielen Mastkonfigurationen. Jetzt präsentiert der FTS-Profi drei neue Varianten der automatisierten Flurförderzeuge.

Zu den aktualisierten Baureihen aus dem Smart Move Produktportfolio zählen der Gegengewichtsstapler Smart Move AC06-16, mit dem Lastübergaben in bis zu 4 m Höhe möglich sind, sowie der Niederhubwagen Smart Move T30, der auch mit Gabeln in doppelter Länge für den Transport von 2 Paletten und einem Gesamtgewicht von 3.000 kg verfügbar ist. Der ebenfalls überarbeitete Schlepper Smart Move P40/60C mit einer zulässigen Anhängelast von 4.000 bzw. 6.000 kg wird nun standardmäßig mit der EK Hybridnavigation ausgerüstet. Die Hybridnavigation, die Umschaltmöglichkeiten zwischen drei Navigationstechnologien innerhalb einer Anwendung bietet, macht die Automatisierung von EK "einzigartig". Das Steuern durch Lasernavigation rein anhand natürlicher Umgebungsmerkmale, unter Verwendung von Reflektoren oder über eine zusätzliche Magnetnavigation, zeichnet EK nach eigenen Angaben als Technologieführer aus. Alle Fahrzeuge der Smart Move Baureihe sind mit Lithium-Ionen-Batterien und einer automatischen Batterieladung ausgestattet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

5G-Technologie

ASTI Mobile Robotics unterstützt Ford

ASTI Mobile Robotics beteiligt sich an der Transformation des Ford-Werks in Valencia. 5G-Technologie und Innovationen in den Bereichen mobile Robotik, Virtual Reality und künstliche Intelligenz werden in der Ford Motorenfabrik in Valencia...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite