Internationales Drehkreuz in Frankfurt

Martin Schrüfer,

Großauftrag der Deutschen Post für Siemens Logistics

Siemens erhält Auftrag der Deutschen Post für internationales Drehkreuz
Siemens Logistics hat einen Auftrag der Deutschen Post für das internationale Postzentrum (IPZ) am Flughafen Frankfurt erhalten. Der Vertrag umfasst den Einbau des Quergurtsorters VarioSort in die bestehende Infrastruktur und dessen Inbetriebnahme sowie die Ausstattung der Anlage mit der Adresserkennungs-Software ARTread.

© Siemens Logistics

Dank der positiven Entwicklungen im internationalen Versandhandel steigen auch im IPZ in Frankfurt die zu verarbeitenden Paketzahlen. Siemens unterstützt die Deutsche Post bei der Bearbeitung internationaler Sendungen in unterschiedlichen Formen und Gewichtsgruppen. Für optimale Arbeitsbedingungen an den Förderbändern wird Siemens außerdem ergonomische Arbeitsplätze einrichten, die zuvor im Siemens Logistics-Testzentrum in Nürnberg unter realen Bedingungen getestet wurden. Bereits die Erstausstattung des IPZ stammte von Siemens und wird laufend modernisiert.

„Mit dem neuen Auftrag bauen wir auf eine bewährte und verlässliche Partnerschaft mit der Deutschen Post auf,“ sagte Michael Reichle, CEO von Siemens Logistics. „Mit unserem VarioSort und der Software ARTread unterstützen wir unseren Kunden dabei, ankommende und abgehende Pakete exakt und deutlich schneller zu bearbeiten.“

Der neue Auftrag umfasst den Quergurtsorter VarioSort, der mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 2 Meter pro Sekunde einen Spitzendurchsatz von über 18.000 Paketen pro Stunde erreicht. Auch sehr kleine und leichte Sendungen ab 20 Gramm werden sortiert. Der VarioSort ist konfigurierbar. Die Software ARTread ermöglicht auf Basis der Optical Character Recognition das Auslesen und Interpretieren von Adressinformationen, Logos und Etiketten.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Mensch und Maschine arbeiten harmonisch zusammen

Mit dem kollaborativen OMRON TM Roboter macht OMRON die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine in der Industrie sicherer, flexibler und interaktiver als jemals zuvor und ermöglicht damit die Schaffung einer intelligenten und flexiblen Fertigungsumgebung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite