Hochautomatisiertes Logistikzentrum

Martin Schrüfer,

Do-it-yourself-Marktführer setzt auf TGW

Der französische Do-it-yourself-Marktführer Leroy Merlin hat TGW mit dem Errichten eines hochautomatisierten Logistikzentrums südöstlich von Paris beauftragt. Herzstück der Lösung bildet ein FlashPick-System.

Egal ob Baumaterialien, Heimwerker-, Wohn- oder Gartenbedarf: Leroy Merlin bietet seinen Kunden eine große Auswahl an Produkten sowie eine hohe Servicequalität. Um seine Auslieferungen weiter zu beschleunigen, setzt der französische DIY-Spezialist auf ein neues Distributionszentrum in Réau. Systemintegrator TGW wurde als Partner für das Projekt ausgewählt, dessen Go-live bereits für Sommer 2021 geplant ist.

© TGW


Mit der neuen Logistikdrehscheibe kann Leroy Merlin seine Supply Chain weiter optimieren. Neben einer Reduktion der Durchlaufzeiten sollen auch die Produktivität gesteigert und die Warenverfügbarkeit erhöht werden. Als Herzstück fungiert ein hochautomatisiertes FlashPick-System, das ein Shuttle-Lager mit Goods-to-Person-Kommissionierarbeitsplätzen kombiniert. Darüber hinaus umfasst der Lieferumfang auch teilautomatisierte Stationen zum Pallettieren bzw. Depalletieren.

„Damit profitiert Leroy Merlin von höchster Performance, um die Warenströme von den Lieferanten, den Lagerprozess selbst sowie die Distribution an Filialen und Online-Kunden optimal steuern zu können“, so die Verantwortlichen von Leroy Merlin. „Im Sinne unserer Mitarbeiter haben wir zudem großen Wert auf ergonomisches Design für optimale Arbeitsbedingungen, minimale Verletzungsgefahr und höchste Produktivität gelegt.“

Anzeige

Leroy Merlin setzt auf eine hochflexible, nachhaltige und effiziente Intralogistik-Lösung. „Neben der initialen Umsetzung umfasst das Portfolio auch ein Full-Service-Paket im Bereich Lifetime Services. So kümmern sich 15 TGW-Spezialisten über einen Zeitraum von mehreren Jahren vor Ort darum, dass die Anlage rund um die Uhr reibungslos läuft“, unterstreichen die Leroy Merlin-Verantwortlichen. FlashPick umfasst ein neun-gassiges Shuttle-Lager mit 171 Stingray Shuttle-Fahrzeugen, circa 80.000 Stellplätzen sowie einer Leistung von 70.000 Auftragszeilen pro Tag. Die verschiedenen Funktionsbereiche sind mit energie-effizienter KingDrive-Fördertechnik miteinander verbunden. Das Shuttle-Lager ist an sechs Hochleistungs-Kommissionierarbeitsplätze PickCenter One angebunden, an denen die Retail-Aufträge zusammengestellt werden. Darüber hinaus kommen teilautomatisierte Stationen zum Pallettieren bzw. Depalletieren zum Einsatz. Die TGW Warehouse Software kontrolliert in ihrer Funktion als WCS sämtliche Prozesse.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite