Flurförderzeuge

Neuer Hubwagen mit Teleskopgabel

Mit einem neuen Verteilhubwagen für unterschiedliche Lade-einheiten erweitert der Heilbronner Systemanbieter MLOG sein Produktportfolio im Bereich Förderanlagen. Modifiziert wurde in erster Linie das Lastaufnahmemittel. Das aktuelle Modell ist mit einer Teleskopgabel ausgestattet, die es ermöglicht Ladepaletten ohne Auflagen direkt vom Boden aufzunehmen bzw. abzugeben. Der Vorteil dabei ist, dass in einem Kommissionierbereich Ladeeinheiten sowohl von einem Handhubwagen, als auch von einem Verteilhubwagen ent-nommen werden können. Eine Verschiebeeinrich-tung erlaubt die schnelle und sichere Aufnahme von Einheiten auf unterschiedlichen Palet-ten oder kleineren Silocontainern ohne zusätzliche Ladehilfen. Damit ist ein Höchstmaß an Flexibilität gegeben, ohne dass dies zu La-sten der Leistung ginge. So liegt das maximale Lastgewicht der einfach tiefen Teleskopgabeln bei 650 kg, die Hubdynamik beträgt ca. 50m/min.

MLOG Logistics GmbH, D-74016 Heilbronn, Tel.: 0 71 31/1 36-0, Fax: 1 36-2 10, E-Mail: info@mlog-logistics.com, http://www.mlog-logistics.com

Bis zu 24 Doppelspiele pro Stunde

Der neue Verteilhubwagen zeichnet sich laut MLOG ferner durch eine ex-zellente Fahrdynamik von ca. 180 m/min aus und ermöglicht bis zu 24 Doppelspiele pro Stunde. Der neue Verteilhubwagen ist als eigenständiges Produkt auf allen Regalbediengeräten aus dem Hause MLOG montierbar. Die Bedienung erfolgt automatisch.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBCs

Prototyp von Werit geht in Serie

Die Werit Kunststoffwerke bieten als Innovation einen IBC mit 300 Liter Fassungsvermögen an. Der auf der Interpack 2017 noch als Prototyp vorgestellte IBC wurde nun aufgrund der positiven Resonanz ins Sortiment genommen. Der CompactLine ist der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transportroboter

MiR500: Größer, schneller und stärker

Der Transportroboter MiR500 ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger. Paletten und schwere Güter befördert er voll automatisiert unmittelbar neben dem Menschen. Mit seiner Nutzlast von 500 kg kann der MiR500 schweres Material mit...

mehr...

Software

Inconso: Automatisiert abrechnen

Mit dem Abrechnungssystem inconsoLSA stellt der Logistiksoftwarespezialist inconso eine mehrmandantenfähige Lösung zur automatisierten Abrechnung zur Verfügung, die das Abrechnungsmodell auf Prozessschrittebene frei parametrisieren kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite