Stapleranbaugeräte

Neue Generation der Mehrfachpalettenklammer

Mit der Veröffentlichung der Doppelpalettenklammern Modell 25G, 28G und 32G-FDS, Ende 2006, gelang es Cascade eine technische „State of the Art“ Mehrfach­klammer zu entwickeln. „Die Verkaufszahlen seit Vor­stellung der Klammer übertreffen bei weitem unsere Erwartungen“, so Verkaufsleiter Stefan Pinter, der Cascade GmbH. „Unsere Kunden haben die Vorteile der neuen Serie entdeckt und ent­scheiden sich mehr und mehr für diese Klammer“, so Pinter.

Cascade hat bei der Entwicklung das Augenmerk auf Schnelligkeit, Langlebigkeit und Servicefreund­lichkeit gelegt. Die Doppelpaletten­klammer ermöglicht die Aufnahme zweier Paletten nebeneinander. Tragfähigkeiten von 2,5 bis 3,2 t werden mit dieser Serie abge­deckt. Die Geräte sind für alle han­delsüblichen Paletten ausgelegt. Je nach Modell liegen die Öffnungs­bereiche bei 560-1 970 mm, 660­2 040 mm, 815-2 210 mm oder 700-2 100 mm. Jedes Modell ist mit einem Seitenschub von 200 mm ausgestattet. Zu­sätzlich bietet Cascade auch eine Variante an, die spe­ziell für Gabelstapler in „Getränkeausführung“ ge­dacht ist, für die erhöhte Fahrerposition.

Trotz Verän­derung des Blickwickels ist es möglich, eine hervorra­gende Sicht auf die Gabelzinkenspitzen zu erhalten und kommt somit dem Staplerfahrer im Getränkeum­schlag sicherlich sehr entgegen. Anstatt der Stan­dardausführung ist in einem solchen Fall die Sonder­ausführung zu wählen, um hier keinerlei Einbußen hinnehmen zu müssen.

Anzeige

Cascade GmbH, D-58579 Schalksmühle, Tel.: 0 23 55/50 90-0, Fax: 50 90-20, E-Mail: verkauf-anbaugeraete@cascorp.com, www.cascorp.com

Die Merkmale des Anbaugerätes
  • Optimaler Gleichlauf
  • Hervorragende Sichtverhältnisse
  • Möglichkeit der einfachen und schnellen Wartung
  • Niedrige Ersatzteilkosten aufgrund Standardkom­ponenten
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IBCs

Prototyp von Werit geht in Serie

Die Werit Kunststoffwerke bieten als Innovation einen IBC mit 300 Liter Fassungsvermögen an. Der auf der Interpack 2017 noch als Prototyp vorgestellte IBC wurde nun aufgrund der positiven Resonanz ins Sortiment genommen. Der CompactLine ist der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transportroboter

MiR500: Größer, schneller und stärker

Der Transportroboter MiR500 ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger. Paletten und schwere Güter befördert er voll automatisiert unmittelbar neben dem Menschen. Mit seiner Nutzlast von 500 kg kann der MiR500 schweres Material mit...

mehr...

Software

Inconso: Automatisiert abrechnen

Mit dem Abrechnungssystem inconsoLSA stellt der Logistiksoftwarespezialist inconso eine mehrmandantenfähige Lösung zur automatisierten Abrechnung zur Verfügung, die das Abrechnungsmodell auf Prozessschrittebene frei parametrisieren kann.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite