Stapler & Komponenten

Terminal für den frostigen Arbeitsplatz

Terminal für den frostigen Arbeitsplatz

Mit dem MS708NX stellt der badenwürttembergische Hersteller von Industrielösungen 4logistic ein neues industrielles Staplerterminal vor. Die neue Baureihe „MS7“ basiert auf Technologien bewährter Baureihen, ist jedoch speziell für den Einsatz im Kühlhaus ausgelegt. Dank voll geschützten Aluminiumgehäusen nach Schutzklasse IP65 sind die Geräte im harten Arbeitsalltag bestens gerüstet und punkten durch Wartungsfreiheit. „Wir freuen uns mit dem MS708NX jetzt eine maßgeschneiderte Lösung für einen Dauereinsatz in kalten Umgebungen zu haben“, so Produktmanager Bernd Schliekau. Das Terminal arbeitet in einem Temperaturbereich von -30 °C bis zu 60 °C. „Hinsichtlich einem so weiten Betriebsbereich wären aber auch noch andere Einsatzgebiete in extremen Gebieten denkbar“, so Schliekau weiter.

Die Eigenschaften

Das ab sofort verfügbare Modell MS708NX arbeitet auf Basis des Intel Cedarview N2600 Prozessors bei 1,6 GHz. Der Arbeitsspeicher kann je nach Einsatzzweck bis zu 2 GB RAM betragen. In Standardkonfiguration wird das MS708NX Terminal inklusive einer schnellen 64 GB SSD Festplatte ausgeliefert. Als Bildschirm dient ein robustes 8,4“ Display mit LED Beleuchtung sowie mehrfach resistiver Touchoberfläche. Eine sehr gute Lesbarkeit wird dank einer Helligkeit von 450 cd/m2 sowie einer Kontraststärke von 600:1 gewährleistet. Eine integrierte 802.11 a/b/g/n WLAN-Antenne sichert ständige Netzwerkkonnektivität, welche eine Geschwindigkeit von bis zu 150 Mbit/s ermöglicht.

Anzeige

Kontakt: 4logistic Ltd. D-75334 Straubenhardt Tel.: 0 70 82 / 7 92 60-0 Fax: 7 92 60-20 E-Mail: info@4logistic.de www.4logistic.de

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Einfach smart: Flottenverwaltung in der Cloud

I.D. Systems‘ neues PowerFleet® EXPERT Flottenmanagement für Flurförderzeuge setzt den Fokus auf eine kostenreduzierte Fuhrparkverwaltung – ganz ohne Installation einer lokalen Software. Hierfür stellt das smarte System eine Software-as-a-Service (SaaS)-Solution bereit. Durch einfaches Einloggen in die cloud-gehostete Software erhalten Flottenbetreiber sofort detaillierte Informationen zur Fahrzeugnutzung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kapazitäten erweitert

Jungheinrich-Stapler für Amazon

Pünktlich zum Tag der Logistik am 11. April hat Amazon den Umbau seines Logistikzentrums in Pforzheim eingeweiht. Durch die Umrüstung auf Schmalgangregale schafft der Onlineversandhändler zusätzliche Kapazitäten. Zukünftig werden hier 115...

mehr...

Vier Fragen an...

Autonom, schnell und unfallsicher

Arbeitsschutz und Autonomie sind zwei der Themen, die die Lagerlogistik in den kommenden Jahren stark beschäftigen werden. materialfluss sprach mit Managern von Elokon, Velodyne und I.D. Systems über Trends und gibt einen Ausblick auf die kommenden...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite