LogiMAT 2019

Marvin Meyke,

KI eingebunden

Die PSI Logistics GmbH kündigt neue Releases für die IT-Systeme PSIwms und PSIglobal an und zeigt auf ihrem Messestand den aktuellen Stand bei der Einbindung von Methoden und Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) in die Software-Systeme auf.

© PSI Logistics

Messebesucher erhalten einen Überblick über den erweiterten Funktionsumfang, den das Warehouse Management System PSIwms und das strategische Planungs- und Optimierungssystem für logistische Netze, PSIglobal, mit ihren neuen Releases bieten. Beide modular konzipierten Produkte aus der PSI Logistics Suite werden in ihrem Standard auf weitere systemübergreifende Integration und Vernetzung mit der ERP-Ebene in der IT-Infrastruktur ausgelegt. Funktional bietet das neue Release des PSIwms unter anderem Dock- und Yard Management. PSIglobal bietet unter anderem im neuen Release einen erweiterten Funktionsumfang für die Harmonisierung heterogener Datenformate aus unterschiedlichen Quellen und die Auswertung eines ganzheitlichen Datenbestandes.

Halle 8, Stand D78

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite