24/7 Service Desk

Martin Schrüfer,

Frutura und Knapp verstärken SAP EWM Partnerschaft

Für die notwendigen Anpassungen der bestehenden SAP EWM-Lösung an die Prozesse im neuen Logistikzentrum in Vorchdorf, Österreich, setzte Frutura erneut auf die Expertise von Knapp.

© Knapp

Bereits seit 2020 betreut Knapp IT Solutions GmbH, das SAP EWM-Kompetenzzentrum der Knapp-Gruppe, über seinen 24/7 SAP EWM Service Desk die Frutura-Standorte in Hartl und Sattledt, Österreich, und optimierte deren SAP EWM-Lösungen.

Als Großhändler versorgt das Unternehmen eine der größten österreichischen Handelsketten für Lebensmittel täglich mit Obst und Gemüse. Um diese Lieferkette nachhaltig zu sichern sowie die stetig steigende Nachfrage abzudecken, erwarb Frutura ein Bestandsgebäude in Vorchdorf und revitalisierte es zu einem modernen Logistikzentrum, einer sogenannten Frische-Drehscheibe, mit rund 7000 Quadratmeter Lager- und Kühlfläche.

Für die Lagerverwaltung und die damit verbundenen Anforderungen an Transparenz und Rückverfolgbarkeit bei der Herkunft und der Erzeugung von Obst und Gemüse verwendet Frutura SAP S4/HANA mit eingebettetem SAP EWM. „Knapp ist für uns rund um die Uhr zu SAP EWM-Fragen erreichbar und hat zudem bereits unsere bestehenden SAP EWM-Lösungen in Hartl und Sattledt bestens optimiert. Somit lag es für uns auf der Hand, die Anpassung der Software an die Gegebenheiten der neuen Frische-Drehscheibe in Vorchdorf gemeinsam mit Knapp umzusetzen,“ erklärt Gerald Goldgruber, strategischer Leiter für Prozessmanagement und SAP bei Frutura.

Anzeige

Die Zusammenarbeit zwischen Frutura und Knapp begann bereits 2020 als Frutura eine 24/7-Unterstützung für ihre SAP EWM-Lösung suchte. Daraus entwickelte sich eine Partnerschaft, die längst mehr als ein Hotline-Service ist, wie Gerald Goldgruber berichtet: „Für uns ist Knapp der ideale SAP EWM Partner, weil sie nicht nur die Software-Expertise, sondern auch das notwendigen Prozess- und Branchen-Know-how mitbringen. Obwohl wir SAP EWM ursprünglich nicht mit Knapp implementiert haben, kennen sie unsere besonderen Ausprägungen im Detail und zeigen uns stetig Optimierungspotenziale auf, die wir kontinuierlich gemeinsam umsetzen.“

„Mit unserem 24/7 SAP EWM Service Desk begann einst die Zusammenarbeit mit Frutura und hat sich nun in die Bereiche Beratung und Implementierung erweitert. Das spiegelt genau unseren Anspruch wider. Wir sehen uns als langfristigen Partner und wertschöpfenden Full-Service-Provider unserer Kunden im Bereich SAP-Logistiklösungen. Und das unabhängig davon, ob wir unsere Zusammenarbeit initial im Zuge einer erstmaligen Einführung oder mit Services für eine bestehende Implementierung starten,“ ergänzt Thomas Kovacec, Head of SAP EWM Customer Service bei Knapp IT Solutions. So erstellte Knapp basierend auf einer ausführlichen Analyse der Prozesse, Materialflüsse und Systeme am neuen Standort Vorchdorf ein maßgeschneidertes, vollumfängliches Optimierungskonzept. Dieses umfasste die Anlage neuer Lagerplätze, Anpassung der Lagerplatzsortierung und Einlagerungsstrategie sowie die Erweiterung der Queuefindungin der bestehenden SAP EWM Implementierung für die tägliche Ein- und Auslagerungen. Bedingt durch die Größe der Aufträge und deren pünktlicher Auslieferung unterstützt Knapp auch für diese Frische-Drehscheibe über einen individuellen 24/7-Support die rund 200 SAP EWM-Anwender von Frutura.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite