Personalie

Marvin Meyke,

Universal Robots: Neue Verantwortung für Helmut Schmid

Helmut Schmid, Westeuropa-Chef von Universal Robots, leitet ab sofort auch die Region Nordeuropa für Universal Robots. Er verantwortet nun zusätzlich zu den DACH- und Benelux-Ländern auch alle UR-Aktivitäten in Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland.

Helmut Schmid © Universal Robots

"Das erweiterte Zuständigkeitsgebiet bietet uns die Chance, neue Synergien im Unternehmen herzustellen, noch mehr voneinander zu lernen und schneller zu wachsen", sagt Helmut Schmid. "Mein primärer Fokus liegt nun auf dem Aufbau einer effizienten, übergreifenden Organisations- und Kommunikationsstruktur zwischen den einzelnen Ländern."

Der Manager kam 2016 zu Universal Robots und hat bislang als General Manager Western Europe den Ausbau des stark wachsenden Kernmarktes Westeuropa verantwortet. Unter seiner Führung erfolgte die Gründung der deutschen Landesgesellschaft im Herbst 2016, die kontinuierliche Erweiterung des UR-Teams und der Vertriebsstruktur in der Region sowie der Ausbau von Serviceleistungen und Trainingszentren. "Die Verantwortung für weitere Regionen ist eine fantastische Bestätigung dessen, was wir bislang bereits erreicht haben“, sagt er. „Besonders wichtig ist mir, jetzt alle auf die neue Reise mitzunehmen und stets ein offenes Ohr für die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Regionen und Mitarbeiter zu haben. Ich freue mich darauf, gemeinsam neue Erfolge zu erzielen."

Eine besondere Rolle im neuen Aufgabenspektrum von Schmid kommt Dänemark, dem Heimatmarkt von Universal Robots, zu. Das Land verfügt heute über die weltweit höchste Roboterdichte im Bereich der Leichtbaurobotik und über besonders hohe öffentliche Aufmerksamkeit.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Führungswechsel

Neuer England-Chef für EK Automation

Mit einer neuen Geschäftsführung startet die E&K Automation Ltd., England-Niederlassung des deutschen Transportrobotik-Spezialisten E&K Automation, in die zweite Jahreshälfte: Ab Juli lenkt Chris Price als Managing Director die Geschäfte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS

Instabile Lasten automatisiert stapeln

Das automatisierte Stapeln nicht formstabiler Güter in einem Blocklager ist nach wie vor eine Herausforderung. E&K Automation, Anbieter von Fahrerlosen Transportsystemen, hat hierfür erstmalig 3D-Kameras in Verbindung mit einer Software zur...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Covid-19

FTS-Projekte digital planen

Das Coronavirus erschwert aktuell den persönlichen Austausch mit Kunden und Interessenten. InSystems Automation erleichtert daher die Spezifikation und Planung von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) und setzt verstärkt auf den Online-Austausch.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite