LogiMAT 2019

Marvin Meyke,

Neue Software-Engine für Materialflusssysteme

Wegener + Stapel Fördertechnik rückt einen Fördertechnik-Loop, der eine Vielzahl der aktuellen Systemkomponenten kombiniert, in den Fokus seines Messeauftritts.

© Wegener + Stapel

Die erstmals vorgestellte Software-Engine Flexware+ reduziert in Kombination mit den Modulen der Steuerungssoftware Flexcontrol+ das Projektrisiko, Kosten und Laufzeiten. Möglich wird dies durch standardisierte Software-Schnittstellen zur dezentralen Steuerung des Wegener + Stapel Fördersystembaukastens ConX50 für Karton- und Behältertransporte bis 50 kg. Desweiteren hat Wegener+Stapel den Materialflussrechner Flexware+ entwickelt. Mit standardisierten und vordefinierten Funktionen gewährleistet die neue Software-Engine eine optimale Anlagensteuerung. Durch den modularen Aufbau der Steuerungsbausteine in der SPS-Steuerung sowie in den dezentralen Steuerungsboxen von Flextronic+ lassen sich alle Fördertechnikkomponenten und -funktionen so kombinieren wie im Anlagenlayout vorgesehen.

Halle 5, Stand A65

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite