Aluminiumprofile für E-Mobility

Marvin Meyke,

Schicker Automatikkran und Pufferlager bei Hammerer

Hammerer Aluminium Industries (HAI) fertigt an seinem Standort in Ranshofen mit einer High-End-Produktionslinie hochwertige Aluminiumprofile für das Zukunftsthema E-Mobility. Mit einem Automatikkran und einem vollautomatisierten Pufferlager sorgen die SPS Gruppe und Vollert für den beschädigungsfreien Materialfluss zwischen bestehender und der erweiterter Fertigungslinie.

© Vollert

Von der Planung bis zur Inbetriebnahme benötigten die Intralogistik-Spezialisten zwölf Monate. Das 2007 gegründete Familienunternehmen Hammerer Aluminium Industries fertigt neben Gießereiprodukten hochwertige Aluminiumprofile unter anderem für den Maschinenbau, die Elektro- und Automobilindustrie.

Das Projekt: In einer neu errichteten 4.000 m² großen Halle wurde eine vollautomatisierte High-End-Produktionslinie installiert. "Die Vollautomatisierung der Produktion ist im Hinblick auf einen beschädigungsfreien Transport die sicherste und schonendste Lösung", weiß Dieter Schäfer, Projektleiter von Vollert. "Auch bei der Verkettung der neuen und bestehenden Fertigungsbereiche setzt die HAI-Gruppe deshalb auf eine vollautomatisierte Intralogistiklösung."

Die Profile werden bis zu einer Länge von acht Meter in Körben bis zu zwei Tonnen Gewicht gestapelt. Via Kettenförderer gelangen sie dann aus der bestehenden Produktion zu einem Pufferlager über der neuen Fertigungslinie und von dort bei Abruf zur weiteren Verarbeitung. Ein Automatikkran übernimmt die Körbe vom Kettenförderer und stapelt sortenrein bis zu drei Körbe übereinander. Die Kapazität des Zwischenlagers beträgt dabei rund 800 Tonnen. Auf Abruf stellt der Kran die Profilkörbe zur Weiterbearbeitung an den Arbeitsstationen bereit. Die Steuerung und die Lagerverwaltung der SPS Gruppe sind an das zentrale Leitsystem von HAI angeschlossen.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

E-Commerce

Sportausrüstung clever kommissioniert

Das E-Commerce Unternehmen Sport Okay GmbH vertreibt über seinen Onlineshop alpine Bekleidung und Sportausrüstung. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung hat sich das Unternehmen entschieden, in Innsbruck in den Neubau eines Logistikzentrums zu...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite