LogiMAT 2022

Petra Born,

Antons neue EVA kommt mit

Mit seinem Versand- und Exportsystem EVA ist das Unternehmen Anton Software seit fast 40 Jahren auf dem Markt. Auf der Logimat zeigt Anton in die aktuelle Version EVA7.

© Anton/Shutterstock

Die Software-Experten beantworten hinsichtlich des Russland-Handelsembargos außerdem Fragen zu den EVA-Modulen Sanktionslistenprüfung und Exportkontrolle. Das System basiert auf modernsten Softwaretechnologien und bewährt sich in vielen Branchen – vor allem überall dort, wo besonders hohe Leistungsfähigkeit, Ausfallsicherheit und Anwendungskomfort gefragt ist.  Mit dem neuen Feature EVA7 SCM hat Anton erneut Standards gesetzt: Erstmals ist es möglich, überflüssig gewordene Programmierungen aus dem EVA-System einfach und schnell zu entfernen. Außerdem zeigt Anton weitere Module, zum Beispiel für die Frachtkostenermittlung, den Frachtkostenvergleich oder die Frachtrechnungsprüfung.

Halle 8, Stand F39

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Logimat 2022

Fokus auf Nachhaltigkeit bei Utz

Was bedeutet Nachhaltigkeit in der Kunststoffindustrie? Das will Utz beantworten, zum Beispiel mit Lager- und Transportbehältern aus wiederverwertbarem Kunststoff. Das Unternehmen zeigt, wie klimaneutrale Mehrwegverpackung funktionieren kann.

mehr...

Logimat 2022

Advantech will den besten Überblick

Die Herausforderungen in der Logistik nehmen noch weiter zu. Komponenten sind knapp und Preise für den Transport steigen. Langfristige Entwicklungen vorauszusehen, fällt derzeit schwer. Umso wichtiger ist es, Lösungen ganz nach dem Motto...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite