Fahrrad-Aktion der Gebürder Weiss

Katja Preydel,

Dreimal um die Welt für den Klimaschutz

Unter dem Motto „Cycling around the World“ hat das Logistikunternehmen Gebrüder Weiss am 1. April eine Fahrradaktion gestartet, die Fahrradfahrern weltweit offensteht. Mit einer Radsport-App werden die bis Ende September mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer aller Teilnehmenden erfasst und addiert.

Mit der Radkampagne „Cycling around the World“ möchte Gebrüder Weiss zu mehr Bewegung motivieren und ein Zeichen für den Umweltschutz setzen. © Gebrüder Weiss

Ursprüngliches Ziel war es, im Aktionszeitraum eine Gesamtstrecke von 40.075 Kilometern zurückzulegen – das entspricht der Länge des Äquators. Bereits 45 Tage nach dem Start war das Aktionsziel erreicht. Mitte Juni wurde dann die zweite Erdumrundung geschafft. Gebrüder Weiss hat daher ein neues Ziel ausgerufen. Nun gilt es, mit insgesamt 120.225 gefahrenen Kilometern die Erde ein drittes Mal zu umrunden.

Das Projekt Firmenwald in Togo, Westafrika: Pro 40 Radkilometer wird ein Baum gepflanzt. © natureOffice

Vom sportlichen Ehrgeiz der Fahrerinnen und Fahrer profitiert ein Aufforstungsprojekt in Togo, Westafrika: Pro gefahrene 40 Kilometer finanziert Gebrüder Weiss in Zusammenarbeit mit dem Aktionspartner natureOffice die Pflanzung eines Baumes. Die Pflanzung von 2.000 Bäumen steht schon jetzt fest, mit der dreifachen Erdumrundung wird der Firmenwald um 3.000 Bäume gewachsen sein.

Frank Haas, Head of Corporate Brand Strategy & Communications bei Gebrüder Weiss © Gebrüder Weiss / Gnaudschun

„Wir freuen uns sehr über die große Resonanz auf die Rad-Aktion. Wir sind fest davon ausgegangen, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Erdumrundung gemeinsam schaffen, allerdings hätten wir nicht gedacht, dass dies so schnell der Fall sein würde“, sagt Frank Haas, Head of Corporate Brand Strategy & Communications bei Gebrüder Weiss. „Als Logistikunternehmen haben wir große Sympathie dafür, wenn Menschen sich sportliche Ziele stecken und aus eigener Kraft etwas bewegen. Außerdem passt die Aktion zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie, umweltfreundliche Mobilität zu fördern. Zudem ist Gebrüder Weiss dem Radsport seit vielen Jahren eng verbunden und bei zahlreichen Radevents als Logistikpartner dabei“, erläutert Haas die Kampagnenidee.

Anzeige

Noch bis Ende September sind Interessierte innerhalb und außerhalb des Unternehmens weltweit dazu aufgerufen, bei „Cycling around the World“ mitzumachen. Im Rahmen der Teilnahme können sechs unterschiedlich lange Teilstrecken gefahren werden – von 60 bis 6.000 Kilometer. Für jede gefahrene Teilstrecke lobt Gebrüder Weiss Preise aus.

Informationen zur Aktion gibt es hier: www.gw-world.com/de/cycling-around-the-world

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite