zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Nachfolger von Volker Huber

Martin Schrüfer,

Carsten Bettermann neuer CEO von UTA

Zum 1. Oktober 2019 hat die Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) Carsten Bettermann zum neuen CEO ernannt. Er tritt die Nachfolge von Volker Huber an, der nach vier Jahren an der Spitze von UTA eine neue, verantwortungsvolle Aufgabe innerhalb der Edenred-Gruppe übernehmen wird.

© UTA

Carsten Bettermann ist ein erfahrener Geschäftsführer, der seinen Abschluss an der technischen Universität in Berlin und an der Universität zu Vermont gemacht hat. Er begann seine Karriere bei McKinsey & Company in Deutschland. Vor seinem Wechsel zu UTA sammelte er Erfahrungen im Management von LSG Sky Chefs und CWS Boco International in Deutschland, der Schweiz und den USA. Unter der Regie von Volker Huber hat UTA einen Wachstumskurs eingeschlagen und zugleich einen umfassenden Transformationsprozess vollzogen. UTA hat neue Regionen, insbesondere in Mittel- und Osteuropa, erschlossen, mehrere Innovationen wie das interoperable Mautgerät „UTA One“ auf den Markt gebracht und mehrere strategische Akquisitionen wie das „Road Account“ Mautportfolio durchgeführt.

„Wir freuen uns, Carsten Bettermann bei UTA und Edenred zu begrüßen. Seine starke und vielfältige Managementexpertise wird ein Schlüsselfaktor für die weitere Entwicklung und Trans-formation der UTA sein. Wir danken Volker Huber für die sehr erfolgreiche Arbeit in den vergangenen vier Jahren“, erklärt Antoine Dumurgier, COO Fleet & Mobility Solutions bei Eden-red und UTA Vorstandsmitglied.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige