Erster Platz in der Kategorie „Produkte B2B“

Marvin Meyke,

Deutsche Lichtmiete gewinnt Exzellenz-Preis

Die Deutsche Lichtmiete wird nach 2018 erneut mit dem Deutschen Exzellenz-Preis ausgezeichnet – diesmal in der Kategorie „Produkte B2B“. Im letzten Jahr belegt Alexander Hahn (Unternehmensgründer und CEO) bereits den ersten Platz in der Kategorie „Manager & Macher“.

Marco Hahn (Deutsche Lichtmiete) und Laudatorin Dr. Birte Gall © Bernd Roselieb/DUB/DISQ

Der Deutsche Exzellenz-Preis wird für herausragende Leistungen in der Wirtschaft verliehen. Unter den Preisträgern sind renommierte Global Player wie Daimler und Microsoft sowie innovative Unternehmen aus dem Mittelstand und Start-ups. "Wir sind sehr stolz, dass wir den Deutschen Exzellenz-Preis das zweite Mal in Folge und in zwei unterschiedlichen Kategorien gewonnen haben“, freut sich Marco Hahn, Leiter Öffentlichkeitsarbeit bei der Deutschen Lichtmiete, der den Preis entgegen nahm.

„Für uns ist die Auszeichnung von einer so hochkarätig besetzten Jury eine weitere Bestätigung unserer innovativen Idee.“ Wolfgang Clement, Schirmherr des Deutschen Exzellenz-Preises, früherer Wirtschafts- und Arbeitsminister und Ministerpräsident, zeigte sich „beeindruckt, wie gut deutsche Unternehmen in Form sind. Sie sind zukunftsorientiert, haben innovative Ideen und den Mut, ihr Potenzial auszuschöpfen.“ Die Jury setzt sich aus Vertretern aus Wirtschaft, Medien und Wissenschaft zusammen. Sie kürte Preisträger aus über 150 Unternehmen in 26 Kategorien.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite