zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

LogiMAT 2019

Martin Schrüfer,

Das weltweit erste automatisierte mehrstöckige Flächenregallager

Die Firmen Telejet (Entwicklung) und ICO Innovative Computer GmbH (Vertrieb/Support) präsentieren zur LogiMAT 2019 mit dem Storojet ein nach eigenen Angaben revolutionäres Lager- und Kommissioniersystem im Live-Betrieb.

© ICO

Der Storojet ist ein im Aufbau flexibles, in sich geschlossenes Flächenregalsystem mit effizienter Platzausnutzung. Die verschiedenen Ebenen sind über Aufzüge miteinander verbunden und ermöglichen es kleinen autonomen Robotern energieeffizient Warenträger zu Kommissionierstationen zu befördern. So kann neben einer optimierten Platzausnutzung von bis zu sechs Meter Höhe problemlos eine konkurrenzlos preisgünstige Steigerung der Pickzeiten zwischen 30 bis 80 % realisiert werden.

Detaillierter bedeutet dies, dass in einem bis zu 6 m hohen Flächenregal mit übereinander montierten Ebenen (vertikaler Abstand 17 – 100 cm) wie in einem Parkhaus viele Warenträger in Form von Platten eng abgestellt und mit kompakten Robotern verfahren, an- und abgekoppelt werden. Die Warenträger können je nach den zu lagernden Produkten mit individuellen Fächern ausgestattet werden. Die Roboter sind nicht schienengebunden, können frei fahren und werden vom Zentralsystem per Funk orchestriert. Die Roboter haben die Größe eines Mähroboters für den Hausgebrauch.

<

Anzeige

Die einzelnen Regalflächen haben eine Grundfläche von 1,2 x 1,6 m und werden mittels Stahlsäulen miteinander verbunden. Ganz nach dem Motto: Nicht für alle dasselbe, sondern für jeden das Richtige können auf Basis dieser Grundflächen je nach Begebenheiten der Lagerhalle in Form und Höhe individuelle Regalsysteme realisiert werden. Beispielsweise kann neben einem klassischen Quader auch eine U- oder L-Form um eine Fertigungsstraße konzipiert werden. Die Ausgabe erfolgt an beliebig vielen Kommissionierstationen. Der Picker sieht auf seinem Monitor die aktuelle Packliste. Gleich mehrere Roboter empfangen schon im Voraus den Auftrag, holen die Ware und reihen sich an der Ausgabestelle in Hüfthöhe ein. Die zu entnehmende Ware wird per oberhalb montierter Beleuchtungseinheit (Pick-by-Light) direkt in dem jeweiligen Fach des Warenträgers angestrahlt und muss nur noch entnommen werden.

Eingang Ost EO40

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Element Logic: Lösungen im Fokus

Durch die Realisierung moderner Lagerlösungen hat Element Logic zahlreichen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen dabei geholfen, den komplexer werdenden Anforderungen und der Dynamik der heutigen Märkte gerecht zu werden.

mehr...
Anzeige

LogiMAT 2020

viastore blickt vernetzt aufs Automatiklager

viastore kommt mit Neuerungen rund um das Warehouse-Management-System viadat auf die Logimat. Mit viadat Vision erhält der Anwender zunächst Push-Nachrichten, in der kompletten Ausbaustufe dann einen umfassenden Überblick über sämtliche Vorgänge und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LogiMAT 2020

Packsize: effizient verpacken

Packsize zeigt ihre automatisierten Lösungen für den Online-Handel. Dem immer stärker steigenden Versandaufkommen begegnen die Experten mit effizienteren und nachhaltigeren Verpackungsprozessen.

mehr...

LogiMAT 2020

fetra erweitert Produktportfolio

Am Messestand präsentiert fetra die diesjährigen Highlights seines Programms, vom verzinkten Handwagen für den Außenbereich über eine neue Totmannbremse bis zum aufgestockten Zubehör-Angebot für die verzinkten Kommissionierwagen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite