Kontraktlogistik

BLG Logistics: Smarte Logistik mit Zukunft

Im Frankfurter Logistikcenter der BLG Logistics transportieren intelligente Fahrzeuge – sogenannte Carrys – für den Hersteller von Berufsbekleidung, engelbert strauss, bis zu 10.000 Warenteile täglich. In einer bewegten Zeit, in der Waren vielfältiger, ihre Lebenszyklen kürzer werden und der Online-Handel weiter an Bedeutung gewinnt, investiert der Logistik-Dienstleister in smarte Lösungen und neue Technologien.

Smarte Logistik mit Zukunft
Smarte Logistik mit Zukunft

Das hochmoderne Retourenlager in Frankfurt entwickelte BLG Logistics in fünf Monaten. Die Bearbeitung eines Auftrags dauert heute lediglich fünf Sekunden. Statt kilometerlange Wegstrecken zurückzulegen, arbeitet das BLG-Team an ergonomisch gestalteten Stargate-Arbeitsplätzen. Ein Computersystem beauftragt die Carrys, welche Regale sie für die Kommissionierung holen sollen. Per Bildschirm bekommen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter klare Auswahlanweisungen und scannen die Ware. Blitzschnell werden retournierte Artikel auf diese Weise ein- sowie ausgelagert und der verfügbare Lagerraum effizient genutzt.

System kann jederzeit umziehen

Ein besonderer Clou liegt in der Mobilität: Das System kann jederzeit kurzfristig umziehen oder seine Größe verändern. So reagiert die BLG flexibel auf Volumenschwankungen beim Kunden und bietet ein jederzeit maßgeschneidertes Konzept.

Das robotergestützte Lager- und Kommissioniersystem hat BLG Logistics, gemeinsam mit seinem Kunden engelbert strauss, als erstes Unternehmen in Europa in der Praxis zum Einsatz gebracht. Die moderne Schnittstelle zwischen Mensch und Roboter wurde mit dem Deutschen Logistik-Preis 2015 und dem Europäischen Logistik-Preis der European Logistics Association ausgezeichnet.

Anzeige

Kontraktlogistik in Europa und Übersee

Individualisierte Lösungen für Industrie und Mittelstand sind die Stärken von BLG Logistics. Die Unternehmensgruppe hat ihre Kernkompetenzen in der Automobil-, Kontrakt- und Containerlogistik. In diesen drei Geschäftsbereichen bietet die BLG vollstufige logistische Systemdienstleistungen an. Rund 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen täglich die Verantwortung für die reibungslose Logistik hochwertiger Produkte.

Rundgang per Video
Rundgang per Video: Ein Mitarbeiter führt durch das Logistikzentrum Krefeld, zum Abruf scannen Sie mit dem Handy einfach den Data-Matrix-Code im Bild. (Quelle: BLG Logistics)

Zug um Zug vom Lager auf die Schiene

Für die Siemens-Division „Mobility“ in Krefeld übernimmt die BLG die Werksversorgung in den Bereichen Rohbau und Montage. Besonders das Handling der bis zu 28 Meter langen Bauteile erfordert maßgeschneiderte Konzepte sowie die Anschaffung einer Reihe von besonderen Geräten und Anlagen. Ein halbautomatisches Jochlager, das große Vorteile in der Lagerauslastung und im Lagerhandling bietet, wurde in dieser Größe extra für die BLG konstruiert und gebaut. Fünf Hallendeckenkräne laufen im Hallenschiff der Langteilhalle auf Schienen. Ein komplexes technisches System sorgt dafür, dass die Kräne beim Losfahren nicht in Schwingung geraten – ähnlich wie bei Containerbrücken. Bei der Planung des 31.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums hat die BLG auch auf Computersimulationen gesetzt. Schließlich geht es in Krefeld um nichts Geringeres als um die passgenaue Zulieferung zur Herstellung großer Schienenfahrzeuge.

Im Geschäftsbereich Contract, zu dem auch das Frankfurter Logistikcenter gehört, bietet die BLG sämtliche Dienstleistungen entlang der Supply Chain für so unterschiedliche Güter wie Autotüren, Felgen, Turnschuhe, Möbel, Küchen, Badarmaturen, Eisenbahnkomponenten oder tiefgefrorene Kartoffelprodukte an. Der Logistiker lagert, liefert, verpackt und entpackt und wickelt konventionelle Bestellungen, Online-Bestellungen und Retouren ab. In Logistikzentren und Speziallagern an über 40 Kontraktlogistik-Standorten in Europa und Übersee arbeitet die BLG für starke Marken aus dem Handel. Zu den Kunden gehören große deutsche sowie viele internationale Automobilhersteller, für die die BLG auch in den USA, in Südamerika, Südafrika, China und Osteuropa aktiv ist.

Smarte Projekte

Die Zukunft der Logistik ist smart: Intelligente Produkte sorgen für noch mehr Transparenz und Effizienz. Das Thema Industrie 4.0 wird bei BLG auf höchster Ebene verfolgt und in verschiedenen Projekten erprobt und umgesetzt. Sieben Schwerpunktbereiche hat das Unternehmen identifiziert, wobei IT-Integration, Vernetzung und Autonomie im Vordergrund stehen. Mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft wird der Einsatz moderner Technologien in Pilotprojekten auf den Weg gebracht. Gemeinsam mit der Firma Bosch arbeitet BLG Logistics derzeit an einem Projekt, bei dem smarte Behälter den Transport von Waren noch transparenter gestalten.

Das jüngste Mitglied der Unternehmensgruppe, die BLG Sports & Fashion Logistics in Hörsel, setzt richtungsweisende Technik ein, um die Logistik für Hänge- und Liegewaren zu perfektionieren. Auf einer Größe von mehr als 160.000 Quadratmetern bearbeitet die BLG Sports & Fashion Logistics jährlich 40 Millionen Warenteile. Das Leistungsspektrum reicht von der Beschaffung über die Qualitätskontrolle, Aufbereitung und Lagerhaltung bis zur Kommissionierung und zum Versand. In der Warenauszeichnung werden speziell entwickelte RFID-Etiketten eingesetzt. So wissen die Filialen stückgenau, welche Waren sie am nächsten Tag erhalten. Zusätzlich profitieren sie von einer schnelleren Warenannahme, weniger Inventuraufwand, einer lückenlosen Warensicherung sowie einer fehlerfreien Nachversorgung.

Kontakt: BLG Logistics Group AG & Co. KG 28203 Bremen Tel.: 04 21 / 3 98-33 91 E-Mail: communications@blg.de www.blg-logistics.com

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite