Kontraktlogistik

Regale zum Menschen

BLG Logistics Group AG & Co. KG

BLG setzt als erstes Unternehmen in Europa auf ein robotergestütztes Logistikkonzept, bei dem der Mensch nicht länger zu den Regalen geht, sondern die Regale mit der Ware zum Menschen kommen. Im Frankfurter Logistikcenter der BLG transportieren rote Roboter 800 mobile Regale mit Waren hin und her. Deutschland ist der größte Bekleidungsmarkt in Europa. Ein wesentlicher Trend in dieser Branche ist die starke Zunahme eines komplexen E-Commerce-Geschäfts. Händler müssen sich auf die veränderten Marktbedürfnisse einstellen. Multichannel ist nicht länger ein Modebegriff sondern die Herausforderung, die Vertriebskanäle miteinander zu verzahnen und Waren „cross-channel“, also zwischen stationärem Handel und Online-Handel zur Verfügung zu stellen. Die Verschiebung von stationär hin zu online erhöht auch die Nachfrage nach neuen Logistikkonzepten. Dies trifft nicht nur für Fashion im klassischen Sinn zu. Auch für den Bereich Arbeitskleidung bieten sich durch einen starken Online-Trend neue Entwicklungsmöglichkeiten, die den klassischen

Handel erweitern. Die BLG Logistics bietet für diese Branche bereits ein breites Portfolio an Logistikdienstleistungen für bekannte Markenartikler. In mehreren Großprojekten hat der Logistikexperte komplexe Lager- und Kommissioniersysteme entwickelt und in Betrieb genommen. Insbesondere das E-Commerce-Center am Standort Frankfurt/Main belegt das Know-how des Unternehmens im Handling liegender oder hängender Arbeitskleidung.

Anzeige

E-Commerce-Center für Hänge- und Liegeware

Laufen war gestern: Die Regale mit den Textilien werden zur Kommissioniererin gebracht.
Laufen war gestern: Die Regale mit den Textilien werden zur Kommissioniererin gebracht.

Für einen Kunden hat die BLG dort eine mobile, skalierbare und effiziente Lager- und Kommissionierlösung im Einsatz, mit Hilfe derer sie einen Teil der Retouren für ihren Kunden abwickelt. Dabei setzte die BLG als erstes Unternehmen in Europa auf ein robotergestütztes Logistikkonzept, bei dem der Mensch nicht länger zu den Regalen geht, sondern die Regale kommen mit der Ware zum Menschen. Rote Roboter transportieren 800 mobile Regale mit Waren im Frankfurter Logistikcenter der BLG hin und her. Diese Logistiklösung ist eine der modernsten Lösungen, die es derzeit gibt.

Vorteil: Skalierbarkeit des Systems Ausschlaggebendes Kriterium für die Installation dieser innovativen Lösung war die Skalierbarkeit des Systems. Es lässt sich dynamisch an wechselnde Marktbedingungen und Kundenanforderungen anpassen - ein Vorteil, der sich im stetig wandelnden Handel rechnet. Die Anzahl der Transport-Roboter richtet sich nach der Anzahl der Ein- und Auslagerungen pro Stunde und Tag. Wächst zum Beispiel das Auftragsvolumen, können Transporteinheiten zur Leistungserhöhung eingegeben, oder Regale zur Kapazitätssteigerung installiert werden. Damit ist das System im Vergleich zur herkömmlichen Person-zur-Ware-Abwicklung deutlich effizienter. Weitere Faktoren sind die geplante Anzahl der Schichten pro Tag, die Größe des Lagers oder das durchschnittliche Transportgewicht. Das System ist je nach Saison auf Ein- und Auslagermengen in fünfstelliger Höhe täglich ausgelegt.

Fashion and more

Die BLG bietet im Bereich Kontraktlogistik neben E-Commerce Lösungen auch Lagerlogistik, Multi-Channel-Fulfillment und Ersatzteillogistik für Kunden verschiedener Branchen an. Die BLG plant die Distributionslogistik ihrer Kunden aus den Branchen Sports & Fashion, Konsumgüter, Lebensmittel, Automotive sowie Sanitär- und Gebäudetechnik passgenau und geht auch neue Wege, um optimale Abläufe zu erzielen. Sie entwickelt dabei bedarfsgerechte Lagerkonzepte für liegende oder hängende Ware im Fashion-Bereich, kümmert sich um die fehlerfreie und termingerechte Kommissionierung von Kundenaufträgen, übernimmt die konsequente Umsetzung eines geeigneten Multi-Channel-Ansatzes oder die individuelle Versand- und Retouren-Logistik eines Online-Shops.

Das System wurde installiert, um zukünftigen Herausforderungen im Bereich E-Commerce zu entsprechen. Es ist nicht starr und saisonale Spitzen sind gut abbildbar. E-Commerce-Unternehmen setzen vermehrt auf innovative Konzepte. Das modulare robotergestützte Lager- und Kommissioniersystem ist eine Innovation, die es auch zukünftig ermöglichen wird, kurzfristig auf unterschiedliche Kundenanforderungen zu reagieren.

Arbeitsbekleidung für 40.000 Mitarbeiter

Skalierbare  Lösung
Skalierbare Lösung: Wächst das Auftragsvolumen im Frankfurter E­Commerce­Center der BLG, können weitere Regale installiert werden. Auch die Anzahl der Transport­Roboter passt sich an.

Ebenfalls am Standort Frankfurt/Main übernimmt die BLG seit August 2015 für einen weiteren Kunden die Distributionslogistik im Bereich Unternehmensbekleidung. Von ihrem Logistikcenter aus versorgt sie die rund 40.000 Mitarbeiter des Kunden mit Unternehmensbekleidung. Dabei wickelt die BLG erstmals das gesamte E-Commerce-Geschäft für einen Kunden ab. Zu den Aufgaben gehören Lagerung und Kommissionierung der individuellen Bestellungen sowie der Paketversand an die Dienststellen oder Privatadressen der Mitarbeiter. Zudem betreibt die BLG auch einen Online-Shop als Bestellplattform und kümmert sich um das Debitorenmanagement sowie das dazugehörige Callcenter. Zusätzlich führt der Logistikexperte die Mitarbeiterkonten, übernimmt die Vorfinanzierung der Ware sowie deren Qualitätskontrolle und das Retourenmanagement.

Dieses Dienstleistungspaket hat die BLG Sports & Fashion GmbH. Erstmals hat die BLG-Tochter bei diesem Auftrag ihr umfangreiches Wissen im Textilversand-Fulfillmentbereich synergetisch anwenden können. Das Software-Know-how stammt von einem österreichischen Dienstleistungsunternehmen, das sich auf professionelle Lösungen für den Online-Handel spezialisiert hat. Ein zentrales Schnittstellensystem bindet alle bestehenden Prozesse - Auftragsmanagement, Kundenservice, Warenwirtschaft, Bestandsführung, Zahlungswesen, Debitorenbuchhaltung, Performance Reporting, Logistik, Retourenmanagement - an die E-Commerce-Prozesse an.

Stefanie Kawalek

Kontakt:

BLG Logistics Group AG & Co. KG 28203 Bremen Tel.: 04 21 / 3 98-33 91 E-Mail:

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite