Kontraktlogistik

Martin Schrüfer,

Hellmann Contract Logistics und Siemens AG verlängern Vertrag

Osnabrück. Hellmann Contract Logistics und die Siemens AG haben ihre seit 2013 bestehende Zusammenarbeit im tschechischen Bor u Tachova um drei weitere Jahre bis 2021 verlängert. Im Rahmen der Vertragsverlängerung verwaltet Hellmann für den Bereich Low Voltage & Products der Siemens-Division Energy Management mehr als 16.000 aktive Artikel.

Zu den Tätigkeiten gehören die Lagerverwaltung sowie die Kommissionierung, Verpackung und der weltweite Versand der Produkte. Siemens Low Voltage & Products bietet Produkte für eine sichere und effiziente elektrische Energieverteilung in Gebäuden, Industrie und Infrastruktur.

Der Logistikstandort von Hellmann in Bor umfasst ein 20.000 m² großes Lager. Von hier aus wird die globale Contract Logistics für Low Voltage & Products abgewickelt. Rund 200 Mitarbeiter bearbeiten täglich zwischen 8.000 und 20.000 Lieferscheinpositionen. In Summe lagert Hellmann für Siemens in Bor rund 15.000 Paletten (vom Euro-Maß bis hin zu 2,4 m breiten Sonderpaletten) sowie in einer dreigeschossigen Fachbodenanlage ca. 60.000 Kleinladungsträger (KLT). Zum angebotenen Leistungsumfang zählen neben der Lagerhaltung und dem klassischen pick/pack/ship auch weitere Dienstleistungen wie die Vereinzelung von Produkten und Qualitätschecks der angelieferten Ware.

Anzeige

Entscheidend für die Fortführung der Zusammenarbeit mit Siemens war die hohe Qualität des Services, der tagtäglich durch Hellmann Worldwide Logistics abgeliefert wird. „Mit Hellmann haben wir einen verlässlichen Partner, der unsere komplexen Anforderungen an die Contract Logistics insbesondere mit Blick auf die Termintreue und Servicequalität in den vergangenen Jahren zu unserer vollen Zufriedenheit erfüllt hat“, so Andrea Mandler, Head Supply Chain Logistics bei Siemens Low Voltage & Products.

„Wir freuen uns, dass die Siemens AG die langjährige Zusammenarbeit in Tschechien mit uns fortsetzt. Die Vertragsverlängerung macht deutlich, dass wir den Kunden mit unseren komplexen und maßgeschneiderten Kontraktlogistik-Lösungen nachhaltig überzeugen konnten“, so Robert Bommers, COO Contract Logistics Hellmann Worldwide Logistics. red/ms

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Kontraktlogistik

Umsatzrekord vom Vorjahr eingestellt

Bislang galt das Geschäftsjahr 2016 als das Erfolgreichste der Firmengeschichte der Seifert Logistics Group. Doch auch im Jahr 2017 konnte der Logistik- und Speditionsdienstleister seinen Wachstumskurs fortsetzen und den Umsatz mit 185 Millionen...

mehr...

Kontraktlogistik

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Im Industriegebiet Star Park in Halle an der Saale betreibt Hellmann seit September 2016 auf einer Fläche von rund 21.000 Quadratmeter ein Logistiklager für den großen Multichannel-Anbieter von DIY-Artikeln baumarkt direkt und einen...

mehr...

Kontraktlogistik

Logistik ist IT

Die Zufall logistics group hat als Logistikkomplettanbieter die Entwicklung vom Standardlogistikdienstleister zu einem Unternehmen mit hochkomplexem Leistungsportfolio vollzogen. Das Geschäftsfeld Kontraktlogistik wächst dabei am stärksten. Doch...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite