Anlagenbau

Martin Schrüfer,

Alles andere als starr

Anlagenbau ist Maßschneiderei. Das zeigt auch das Beispiel Qatar Airways, wo eine Speziallösung für Flughafencatering auf EHB-Basis entwickelt wurde.

© Eisenmann

Auch im Bereich der Fördertechnik und der Elektrohängebahnen werden keine Mühen gescheut, um den Kunden individuell auf ihre Anforderungen ausgelegte Gesamtfördersysteme anzubieten. Dass dies auch Produkterweiterungen bzw. Neuentwicklungen umfassen kann, zeigt das jüngste Beispiel einer Logistiklösung für Qatar Airways. Am Heimflughafen in Doha im Emirat Qatar wird die Versorgung der Flugzeug- Flotte mit Flugservice-Trolleys (beladen mit Speisen, Getränken, Duty- Free-Artikeln, Zeitungen etc.) in einem eigens erbauten vierstöckigen Catering-Trakt mit einer Grundfläche von 45000 m2 abgewickelt.

Die 1,6 km lange Elektrohängebahn ist mit ihren 130 Fahrwerken und rund 20.000 Transporten pro Tag das Herz dieses logistischen Meisterstücks. Um die Logistik noch effizienter zu gestalten, wurde an einer Lösung gefeilt, damit man den Reinigungsprozess der Trolleys nicht manuell einleiten und beenden muss. Sie bestand in der Entwicklung abkoppelbarer Gehänge. Wenn jetzt die Reinigung der Trolleys ansteht, werden die Gehänge von den EHB-Fahrwerken abgekoppelt, um mitsamt ihrer Ladung durch eine überdimensionale Waschmaschine zu fahren. Anschließend werden sie problemlos und voll automatisiert wieder angekoppelt.

Diese neue Kombination von EHB-Fahrwerk und abkoppelbarem Gehänge ermöglicht eine zeit- und kosteneffiziente Reinigung des Transportguts. Die Fördertechnik-Spezialisten von Eisenmann setzen auf energieeffiziente und intelligente Fördersysteme. Der Fokus liegt dabei vor allem auf hochflexiblen Elektrohängebahnen (EHB) und Elektrobodenbahnen. Die Kombination mit Stetigfördertechnik für den Transport von Paletten, Gestellen oder Behältern macht das Produktprogramm komplett.

Anzeige

Eisenmann zählt zu den führenden Systemanbietern in den Bereichen Oberflächentechnik, Materialfluss- Automation, Umwelt- und Thermoprozesstechnik. Rund 2400 Mitarbeiter entwickeln neue Technologien und Anlagen für Fertigung, Montage und Distribution. Ingenieure und Spezialisten aus unterschiedlichsten Bereichen übernehmen Planung, Konstruktion, Anlagenbau und Inbetriebnahme modernster Systeme sowie deren Wartung bis hin zum kompletten Betrieb der Anlagen.

Kurzinterview mit Dirk Josefiak, Eisenmann

Mit welchen Maßnahmen kann ein energieeffizienter Anlagenbau gewährleistet werden?

Energieeffizienz, Betriebskostenreduzierung und damit Ressourcen- und umweltschonende Logistik spielen eine immer größere Rolle. Wenn der Materialfluss so gestaltet ist, dass dank eines intelligenten Anlagenlayouts unnötige Warenbewegungen im System vermieden werden, hat dies sehr positive Auswirkungen auf die Energieeffizienz. So fährt eine Anlage nur dann, wenn dies auch tatsächlich erforderlich ist. Dadurch reduziert sich dank Steuerung und Leerfahrwerkpuffer die Anzahl der Leerfahrten. Ein weiterer Faktor energieeffizienter Anlagen stellt der Einsatz optimaler Antriebe dar. Sind diese perfekt auf das System abgestimmt, lassen sich Energie- und damit Betriebskosten einsparen.

Welche Trends sind bei EHBs in naher Zukunft zu erkennen?

Die EHB-Systeme sollen vor allem hohe Durchsätze erzielen und die Investitionskosten in möglichst kurzer Zeit amortisieren. Auch künftige Erhöhungen des Durchsatzes oder Anlagenerweiterungen müssen mit den installierten Systemen problemlos realisierbar sein. Flexibilität ist heute und in Zukunft eine Eigenschaft, die EHB-Anlagen besitzen müssen. Dazu zählt beispielsweise auch die Möglichkeit, die EHBs zu Kommissionierungsarbeiten einsetzen und nutzen zu können.

Welche Branchen greifen derzeit besonders auf EHB-Lösungen zurück?

Wir beobachten derzeit einen erhöhten Bedarf in den Bereichen Retailer, Nahrungsmittel und Getränke sowie Speditionen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stapler & Komponenten

Service macht den Unterschied

Eine außerordentliche Serviceleistung ist für die Hamburger Still GmbH viel mehr als ein unternehmerisches Markenzeichen. Sie ist ein wichtiger Differenzierungsfaktor, mit dem sich Still als einer der führenden Anbieter maßgefertigter...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite