Brandschutz

Aktive Brandvermeidung schützt auch Linsencurrys

Hochwertige Verpackungen, gesunder Inhalt: Moderne vegetarische Gerichte nennen sich Kokos-Dahl-Linseneintopf, Quinotto oder Chia-Cups. Einer der führenden Hersteller und Anbieter von Naturkostprodukten in Deutschland ist die Davert GmbH. Beim Neubau des Hochregallagers am Standort Ascheberg hat man sich für modernste Technik entschieden – inklusive einer Brandschutzlösung der Wagner Group.

OxyReduct-Anlage
Die OxyReduct-Anlage senkt die Sauerstoffkonzentration unter die Entzündungsgrenze der im Lager vorherrschenden Materialien ab. Fotos: Wagner

Bereits 1973 legte Firmengründer Rainer Welke den Grundstein für die Firma Davert GmbH: Sein „Makrohaus“ zählte zu den ersten fünf Bioläden in ganz Deutschland. Damals noch mit viel Improvisation geführt, gehört das Unternehmen mit Sitz im münsterländischen Ascheberg heute zu den größten Naturkostanbietern der Republik. Die Produkte, deren Rohstoffe unter anderem aus Südamerika, Osteuropa, Asien und Deutschland stammen, sind im Bioeinzelhandel, in Naturkostläden und in Drogeriemärkten zu finden. Davert beliefert aber auch Industriekunden, Bäckereien und Kantinen direkt mit Rohstoffen. Das mittelständische Unternehmen mit rund 130 Mitarbeitern erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 70 Millionen Euro.

Effizienz auch bei der Brandschutzanlage

Diese Entwicklung – besonders die starke Umsatzsteigerung der vergangenen Jahre – sei auf die Konzentration auf einen Standort sowie auf die hocheffizienten Strukturen im Logistikbereich zurückzuführen, gibt Davert bekannt. Das im Sommer 2017 in Betrieb genommene vollautomatisierte Hochregallager umfasst ein Volumen von 38.400 Kubikmeter. In den 24 Meter hohen Regalen können bis zu 7.400 Paletten gelagert werden. Den innerbetrieblichen Warentransport übernimmt ein Elektro-Hubwagen mit einer Autopilot- Lösung. Für weitere Effizienz sorgt die Brandschutzlösung von Wagner: Davert entschied sich gezielt dafür, im Neubau eine Sauerstoffreduktionsanlage zur Brandvermeidung einzusetzen. Dabei sei nicht nur der finanzielle Aufwand für eine Sauerstoffreduktionsanlage im Vergleich zu einer Sprinkleranlage ausschlaggebend gewesen, sagt Daverts geschäftsführender Gesellschafter Friedrich Niehoff. „Für unser Lager kostetet eine Brandvermeidungsanlage etwa zwei Drittel eines Sprinklersystems“, sagt er. Auch sei der Wartungsaufwand erheblich geringer. Ein schöner Nebeneffekt der Sauerstoffreduktion: Insekten meiden die sauerstoffreduzierte Luft. Bei der Lagerung von Reis, Hülsen- und Trockenfrüchten, Getreideprodukten, Nüssen und Saaten sei das nicht außer Acht zu lassen, meint Niehoff.

Anzeige
Friedrich Niehoff
„Die Installation war unproblematisch und der Service ist top.“

Friedrich Niehoff Geschäftsführender Gesellschafter der Davert GmbH

Absenkung der Sauerstoffkonzentration

Die von der Wagner Group verbaute Brandschutzlösung besteht im Kern aus einer OxyReduct-Anlage mit VPSA-Technologie und einer Brandfrüherkennung mit Titanus-Ansaugrauchmeldern. Da das Lager vollautomatisiert ist, wird die Sauerstoffkonzentration auf ein Niveau unterhalb der Entzündungsgrenze der im Lager vorherrschenden Materialien abgesenkt. Eine Besonderheit der Lösung ist die Stromversorgung. Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit des Unternehmens wird die Sauerstoffreduktionsanlage mit Strom aus Photovoltaik versorgt. Die Zellen befinden sich auf dem Dach des Lagers und können etwa 400.000 Kilowattstunden pro Jahr an Strom erzeugen.

Doch nicht nur die Lösung, auch Wagner als Dienstleister gefällt der Davert GmbH. „Brandschutz muss problemlos und wartungsfreundlich sein“, sagt Unternehmensleiter Niehoff. Die verbaute Technik erfülle diese Voraussetzung. „Die Installation war unproblematisch und der Service ist top.“ Was den Anlagenbauer außerdem von Mitbewerbern unterschied: die Fähigkeit, Stickstoff sehr kostengünstig aus der Umgebungsluft zu erzeugen. Schließlich überzeugte auch die große Referenzliste, sagt Niehoff: „Dadurch erhielten wir Vertrauen in Wagner als Partner.“

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Brandschutz

Calanbau: Sprinklerschutz gegen Brandgefahr

Brände im Lagerbereich führen zu hohen Schäden, wenn Brandmeldung und -bekämpfung nicht schnellstmöglich ansprechen. Mit CalanMegaDrop von Calanbau können Risiken in freistehenden Lagern und Blocklagern mit einwandigen und doppelwandigen...

mehr...
Anzeige

Brandschutz

Denios: Zertifiziertes Brandschutzlager

Betreiber von Lagersystemen haben große Verantwortung, wenn sie Gefahrstoffe lagern. Wenn es um die Unterbringung entzündbarer und brennbarer Substanzen geht, ist man auf der sicheren Seite, wenn das Produkt alle notwendigen Zertifizierungen und...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem materialfluss NEWSLETTER

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite